Teriyaki Hähnchen-Salat

In der letzten Woche war Tochter Frani samt Mann und Enkel Valentin zu Besuch. Wir haben es ungemein genossen, etwas länger am Alltag des lebhaften Kerlchens teilhaben zu dürfen 🙂

Teriyaki Hähnchen Salat

Nach einigen etwas üppigeren Essen stand dieser leichte Teriyaki Hähnchen Salat nach Café Delites auf dem Tisch. Ich habe einfach alle Gemüse nebeneinander in einer Schale angerichtet, die mit der Marinade glasierte Hähnchenbrust und das Dressing separat dazu gestellt.

Teriyaki Hähnchen Salat auf dem Teller

Dann nimmt sich jeder, was er mag, legt ein paar Scheiben vom Hähnchen darauf und beträufelt alles mit dem Dressing. Unkompliziert, schnell und lecker – absolut empfehlenswert!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Teriyaki Hähnchen-Salat
Kategorien: Salat, Hähnchen, Asien
Menge: 4 Personen

Zutaten

H MARINADE
75 ml   Sojasauce
75 ml   Mirin
75 ml   Orangensaft; frisch gepresst
2 Essl.   Palmzucker oder brauner Rohrzucker
2     Knoblauchzehen; fein gehackt
4 Scheiben   Frischer Ingwer
H DRESSING
90-100 ml   Marinade
2 Essl.   Reisessig; Menge nach Geschmack
1 1/2 Teel.   Geröstetes Sesamöl
1-2 Essl.   Wasser; nach Belieben
H SALAT
2     Mini-Romanasalate; in Streifen
1     Gurke; geschält, in Scheiben
2     Möhren; geraffelt (P: RoKo-Reibe)
2     Avocados; in Scheiben
H ZUM BESTREUEN
3     Frühlingszwiebeln; in Röllchen
      Ungeschälte Sesamsaat geröstet
      Schwarzer Sesam geröstet
H SOWIE
1-2 Essl.   Öl
4     Hähnchenbrüste

Quelle

  modifiziert nach
  Karina – Cafe Delites
  Erfasst *RK* 07.03.2018 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Alles Zutaten für die Marinade in einen kleinen Kochtopf geben, aufkochen und einige Minuten köcheln, dann abkühlen lassen. Den Ingwer herausfischen.

90-100 ml der Marinade für das Dressing durch ein Sieb geben und mit Reisessig und Sesamöl verrühren, abschmecken, nach Bedarf noch mit 1-2 El Wasser verlängern. Den Rest beiseite stellen.

Alles Zutaten für den Salat vorbereiten, dann auf einer großen Platte anrichten. Besonders nett sieht es aus, wenn man die Zutaten getrennt hält.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets 5 Minuten anbraten, dann umdrehen und weitere 3 Minuten braten. Nun die restliche Marinade über die Hähnchenbrustfilets geben und einkochen lassen, bis sie eindickt, dabei die Temperatur gegebenenfalls etwas erhöhen und das Fleisch mehrfach wenden. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Fleisch 5 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden.

Das Fleisch mit der Salatplatte und dem Dressing servieren.

Anmerkung Petra: schönes leichtes Essen, fand allgemein großen Anklang!

Man kann natürlich auch die Salate mischen und direkt in einer Schüssel mit dem Dressing anmachen. Mir gefällt es aber besser, wenn alles separat auf den Tisch kommt.

=====

Print Friendly and PDF

2 Antworten auf „Teriyaki Hähnchen-Salat“

  1. gabs gestern als lunch bei uns; auf wunsch von v, ich bin ja nicht so die salatfreundin. aber: wirklich ein lschmackhafter, schöner teller! das separate servieren aller komponenten ( ich mogelte noch ein bisschen radicchio rein, der weg sollte) machte es dann auch nicht zu salatig für mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.