Bunter Brotsalat mit Tomaten (Panzanella)

Seit vielen Jahren kommt er hier jeden Sommer auf den Tisch: der Brotsalat mit Tomaten aus einer Brigitte von 1996. Ich hätte Stein und Bein geschworen, dieses Rezept hätte ich schon seit Ewigkeiten hier festgehalten, doch offensichtlich habe ich mich geirrt! Also höchste Zeit, das nachzuholen, auch wenn das Foto nicht sehr berauschend ist. Vielleicht gibt's ja beim nächsten Mal ein besseres 😉

Gemüse-Brotsalat mit Tomaten und Stracchino

Im Original ist das ein reiner Gemüse-Brotsalat. Dieses Mal habe ich aber die Gelegenheit genutzt und noch etwas von meinem frisch gemachten Stracchino auf dem Salat verteilt. Gemacht habe ich ihn im Prinzip nach diesem Rezept. Hier gibt's ein Foto vom Käse nach dem Lakebad und hier von der Herstellung. Als Alternative bietet sich natürlich Feta an.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bunter Brotsalat mit Tomaten (Panzanella)
Kategorien: Brot, Gemüse, Salat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Salatgurke; geschält, entkernt, in Scheiben
1     Rote Paprika; nach Belieben geschält, in Stücken
1     Gelbe Paprika; nach Belieben geschält, in Stücken
500 Gramm   Cocktail- oder Kirschtomaten, gerne bunt,
      -halbiert oder geviertelt
1 Bund   Lauchzwiebeln; in Ringen
1     Rote Zwiebel; in Streifen
H BROT
3 Essl.   Olivenöl
1     Knoblauchzehe; geschält, ganz
150-200 Gramm   Fladenbrot, Ciabatta oder ähnliches; gewürfelt
H DRESSING
1-2 Essl.   Zitronensaft
2 Essl.   Rotweinessig
3 Essl.   Olivenöl
1     Knoblauchzehe; fein zerrieben
1     Rote Zwiebel; in Streifen
      Salz
      Pfeffer
H SOWIE
      Glatte Petersilie oder Basilikum; nach Belieben
      Stracchino (selbst gemacht) oder Schafskäse; in
      -Würfeln, nach Belieben

Quelle

  modifiziert nach
  Brigitte Extra 14/96
  Erfasst *RK* 20.07.2017 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten für das Dressing verrühren, die Zwiebelstreifen darin ziehen lassen.

Das Brot und die ganze Knoblauchzehe in 3 EL heißem Öl knusprig braten, abkühlen lassen.

Brotwürfel (Knoblauch nach Belieben entfernen) und Gemüse in einer Schüssel mischen, das Dressing darübergießen und alles vemengen.

Den Salat etwa 15 Minuten durchziehen lassen. Panzanella auf Tellern anrichten, dabei nach Wunsch Käse und/oder Kräuter dazugeben.

Anmerkung Petra: ein Klassiker bei uns. Den Salat kann man gut vorbereiten und auf Feiern etc. mitbringen. Dann aber die Brotwürfel und die Dressing getrennt transportieren und erst kurz vor dem Servieren untermischen, das Brot soll noch etwas knusprig bleiben.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.