Scharfe Hähnchenpfanne

Letzte Woche bekam Moritz Besuch von einem Freund. Tomatensauce mit Nudeln geht eigentlich immer, ein paar Hähnchenstücke dürfen auch gerne drin sein. Diesmal habe ich für die "bitte ohne Knochen"-Fraktion gekocht (hallo Eva!) – mir würden ja auch Schenkel gut in dem aromatischen Gericht gefallen, was im Original aus der essen & trinken vom März stammt.

Scharfe Hähnchepfanne

Die vorgesehene Avocado-Salsa musste mangels schönen Avocados entfallen – die Version mit den Nudeln war aber auch nicht zu verachten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfe Hähnchenpfanne
Kategorien: Hähnchen, Sauce, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 mittl.   Zwiebeln; in Streifen
2-3     Knoblauchzehen; fein gehackt
1-2     Rote Chilischoten; entkernt, fein gehackt
2-3 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Kreuzkümmelsaat
      Salz
      Pfeffer
1 Teel.   Oregano (gefriergetrocknet)
2 Teel.   Pimentón de la Vera dulce (geräuchertes
      -Paprikapulver mild)
1/2 Teel.   Pimentón de la Vera picante
2 Dosen   Geschälte Tomaten; gehackt
1 Prise   Zucker Zucker
1     Bio-Zitrone; etwas abgeriebene Schale und Saft
  Etwas   Chipotle-Tabasco; nach Belieben
4     Hähnchenbrustfilets; je in 4-5 Stücke geschnitten
      Gehackte glatte Petersilie; oder Koriandergrün

Quelle

  modifiziert nach
  essen & trinken 3/2013
  Erfasst *RK* 02.04.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Etwas Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin langsam goldgelb braten, dann Knoblauch, Kreuzkümmel und Chilis zugeben, weiterbraten. Oregano und Paprikapulver einrühren, die Tomaten zugeben und alles mindestens 30 Minuten zugedeckt sanft schmoren lassen. Falls die Sauce zu dick wird, etwas Wasser zugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und -schale sowie nach Belieben Chipotle-Tabasco pikant abschmecken.

In einer großen beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenstücke darin kurz anbraten. Die Stücke dann in die Sauce geben und darin gar ziehen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Dazu passen z.B. Nudeln (hier Mini-Penne) und ein grüner Salat.

Anmerkung Petra: ausgesprochen leckere Hähnchenpfanne. Im Original gibt's dazu eine Avocado-Salsa und Fladenbrot – hier waren keine guten Avocados zu bekommen.

=====

17 Antworten auf „Scharfe Hähnchenpfanne“

  1. Die Avocados passen aber zu diesem Gericht echt gut, ich habe allerdings Orangenfilets dazugemacht. Oder waren die eh schon bei den Avocadis dabei? Kann mich gar nicht mehr erinnern.

  2. …und ich habe das Gericht sofort ausprobiert. Heute gabt´s es bei mir zu Mittag.
    Es schmeckte uns sehr gut. Statt Nudeln (wie Du schon weißt warum:)gabt´s bei mir Reis, was auch nicht verkehrt war. Danke auch für dieses Gericht. Liebe Grüße Grazyna

  3. Hallo Petra,
    wo bekommst du denn diese außergewöhnlichen Gewürze? Selbst hier in München ist mir noch kein Laden über den Weg gelaufen, der so etwas anbietet.
    Gibts das nur übers Internet?
    Ich werde das jedenfalls heute abend nachkochen – incl. Avocado-Salsa!
    Liebe Grüße
    Gaby

  4. Ich wohne hier ja im tiefen Wald auf dem Dorf, da ist das Internet natürlich mein Freund 🙂 Pimenton de la vera bestelle ich tatsächlich online, das führt z.B. auch mein Vanilleschoten-Händler Madavanilla. Kreuzkümmel sollte ja nun wirklich kein Problem sein (Asialaden), das Chipotle-Tabasco habe ich in der Metro entdeckt, das haben aber auch manche Supermärkte.
    Zu München: ich sehe gerade, Pimentón gibts auch bei Manufactum. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Galeria Kaufhof (oder ein anderer Delikatessenladen) das hat.
    Wie auch immer: lassts euch schmecken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.