Linsen-Salat mit Curry-Äpfeln und Tomaten

Ein sehr schönes Thema gibt es diesen Monat beim Garten-Koch-Event des Gärtner-Blogs: Linsen.

Als Kind war ich von der oftmals an Freitagen servierten einfachen Linsensuppe nicht sehr angetan. Obwohl ich in Tübingen aufgewachsen bin, war dagegen das ur-schwäbische Gericht "Linsen mit Spätzle"  bei uns zu Hause verpönt: mein Vater, aufgewachsen in Baden, lehnte diese Kombination vehement ab. Als Studenten haben wir es dann öfter gekocht, mein Lieblingsrezept dafür findet sich hier.

Richtig begeistert war ich, als ich in Frankreich zum ersten Mal die kleinen grünen Puy-Linsen vorgesetzt bekam. Für Salate sind sie unschlagbar, da sie beim Kochen relativ fest bleiben. Eigentlich wollte ich für das Linsen-Event auch verschiedene Rezepte ausprobieren – aber gleich das erste hat mich so begeistert, dass es für mich schon jetzt als mein Beitrag feststeht.

Linsensalat mit Äpfeln und Tomaten

Gefunden habe ich das Rezept, das ich leicht abgeändert habe, in der aktuellen Ausgabe des französischen Kochmagazins Régal.

Wunderbar gelungen finde ich die Kombination der gekochten Puy-Linsen in einem Salat mit geschmorten Curry-Apfelstückchen, frischen Apfelwürfelchen und kleinen Rispentomaten – Äpfel und Tomaten konnte ich direkt aus dem Garten holen. Ein klein bisschen Schärfe darf auch sein: die kommt von etwas Harissa in der Vinaigrette.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsen-Salat mit Curry-Äpfeln und Tomaten
Kategorien: Salat, Gemüse, Früchte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H LINSEN
300 Gramm   Grüne Linsen (z.B. Puy-Linsen)
2 Essl.   Olivenöl
2     Thymianzweige
1     Lorbeerblatt
1     Zimtstange
2     Knoblauchzehen; geschält
1 mittl.   Zwiebel; geschält, halbiert
H SALAT
2     Äpfel (Petra: Red James Grieve)
20 Gramm   Butter
1/2 Teel.   Currypulver
2     Frühlingszwiebeln
5 Essl.   Olivenöl
3 Essl.   Zitronensaft
1-2 Essl.   Sherry-Essig
1 Teel.   Harissa
      Salz
      Pfeffer
4 mittl.   Tomaten
      Estragon oder Petersilie; zum Bestreuen

Quelle

  modifiziert nach
  Régal No 19
  Erfasst *RK* 12.09.2007 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Reichlich Wasser aufkochen und die Linsen für 2 Minuten hineingeben. Abgießen und unter fließend Wasser abspülen.

In einem Topf 2 El Olivenöl mit dem Thymian, Lorbeerblatt, Zimt, Knoblauch und der Zwiebeln etwa 5 Minuten sanft erhitzen. Die Linsen zugeben und mit dem dreifachen Volumen kalten Wassers bedecken, salzen. 10-20 Minuten offen sanft köcheln lassen, sie sollen nicht zerfallen.

Währenddessen einen Apfel schälen und in Stücke schneiden. In einem kleinen Topf mit der Butter, den gehackten Frühlingszwiebeln und dem Curry anschwitzen, bis er weich ist.

Die Hälfte des anderen Apfels schälen und in kleine Würfelchen (Brunoise) schneiden. In einer Schüssel mit 5 El Olivenöl, 3 El Zitronensaft, dem Essig und der Harissa mischen. Salzen und pfeffern.

Die Tomaten abwaschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Die Linsen am Ende der Kochzeit abgießen, die aromatisierenden Zutaten entfernen und etwas abkühlen lassen. Mit der Sauce, der Tomate und dem gekochten Apfel vermischen.

Mit Estragon oder Petersilie bestreuen. Die restliche Apfelhälfte in schmale Spalten schneiden und den Salat damit dekorieren.

Anmerkung Petra: Ausgezeichnet – tolle Kombination! Auch schön als kleine Vorspeise, reicht dann für 8-10 Personen.

=====

6 Antworten auf „Linsen-Salat mit Curry-Äpfeln und Tomaten“

  1. Geniale Mischung! Werd ich mal ausprobieren, peinlich ist aber jetzt, dass man im weiten Bayern die Zeitschrift Régal kennt und ich hier in Paris nicht….Werde gleich mal zum Zeitschriftenhändler gehen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.