Meine Weihnachtsplätzchen: Schokoladenkipferl

Letztes Jahr bin ich durch einen netten Mailkontakt mit einer Chefkoch-Userin auf ihr Foto von Schokoladenkipferln aufmerksam geworden.

Schokoladenkipferl

Dieses Jahr habe ich sie nun selbst gebacken. Wirklich eine hübsche Ergänzung auf dem Plätzchenteller – und sie schmecken außerdem prima!

Update 2010: aktuelle Vorgehensweise beschrieben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schokoladenkipferl
Kategorien: Backen, Weihnachten, Plätzchen
Menge: 50 bis 60 Stück

Zutaten

200 Gramm   Mehl
180 Gramm   Butter
80 Gramm   Feinster Backzucker (oder normaler Zucker)
1 Prise   Salz
100 Gramm   Gemahlene Haselnüsse; geröstet
50 Gramm   Zartbitter-Schokolade (70% Kakao); fein gerieben
H ZUM VERZIEREN
  Etwas   Geschmolzene Kuvertüre (Vollmilch:Zartbitter 1:1)

Quelle

  modifiziert nach der Chefkoch-Userin
  lone_bohne
  Erfasst *RK* 13.12.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Zubereitung im Foodprocessor: Mehl, geröstete und gemahlene Haselnüsse, geriebene Schokolade, Salz und Zucker in den Foodprocessor geben, kurz durchmixen. Die Butter in Flöckchen zugeben und nochmal durchmixen. Alles auf die Arbeitsfläche geben und zu einem Teigball zusammenkneten. Den Teig flach drücken, in eine Gefriertüte geben und etwa 1 Stunde kühl stellen.

Den Teig in Stückchen a etwa 10-12 g teilen, diese zwischen den Händen erst zu Bällchen formen, dann analog zu Schupfnudeln in kleine Würstchen mit spitz zulaufenden Enden formen, zu Hörnchen formen und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Die Bleche vor dem Backen nochmal für etwa 10 Minuten kalt stellen.

Alternativ kann man den Teig auch auf herkömmliche Art zu einem Mürbeteig verarbeiten.

Die Kipferln im Backofen bei 175°C etwa 15 Minuten backen. Das Backpapier mit den Kipferl auf einen Rost ziehen und dort komplett auskühlen lassen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Kuvertüre schmelzen, in einen kleinen Spritzbeutel oder eine kleine Gefriertüte füllen, eine winzige Spitze abschneiden und die Kipferl mit dünnen Schokoladenfäden verzieren.

Original unter http://www.chefkoch.de/forum/2,36,112819/forum.html

=====

3 Antworten auf „Meine Weihnachtsplätzchen: Schokoladenkipferl“

  1. Hallo Petra,
    ich bin überrascht dieses Rezept hier vorzufinden. Es ist MEIN Rezept für Schokokipferln, das ich der Userin, mit der Du Mailkontakt hast, freundlicherweise zur Verfügung gestellt habe. Wie kommst Du dazu es bei Dir einzustellen? Meineserachtens ist das zumindest nicht ohne Einverständnis von Chefkoch erlaubt. Ich werde mich dementsprechend informieren.

  2. Wir hatten ja gerade einen Mailwechsel zu diesem Thema, in dem ich dich u.a. darauf hingewiesen habe, dass es auf einfache Rezepte kein Urheberrecht gibt (siehe auch http://www.irights.de/?q=node/523&page=9999 ). Der Link auf die Herkunft des Rezepts und somit auf dich stand aber schon bisher im Rezept.
    Da sich aber in den letzten vier Jahren meine Vorgehensweise bei der Herstellung etwas geändert hat, habe ich das gleich zum Anlass für eine Aktualisiserung genommen.
    Eine schöne Adventszeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.