Italienischer Salat

Dieser
Salat durfte früher bei keinem Buffet meiner Mutter fehlen. Selbst als
Studentin habe ich mir manchmal einen kleinen Ansatz davon gemacht –
dabei allerdings aus Kostengründen eher die vegetarische Variante
bevorzugt. Aber auch die schmeckt!

Das Rezept ist für Reste vom Salzbraten ausgezeichnet
geeignet. Im Gegensatz zum Braten macht hier die Vorbereitung deutlich
mehr Arbeit – da will allerhand kleingeschnibbelt werden. Und es ist
wirklich wichtig, dass die Zutaten, vor allem die rohen Gemüse wie
Möhren und Sellerie in feine Streifchen geschnitten werden.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Italienischer Salat
Kategorien: Abendessen, Salate, Fleisch, Kartoffeln, Gemüse
     Menge: 6 Portionen

    500     Gramm  Kalter Schweinebraten
    200     Gramm  Gekochter Schinken
      3            Säuerliche, feste Äpfel
      3            Essiggurken
      4            Pellkartoffeln
      4            Möhren
    1/2            Sellerie
      2            Sardellen
      1      Essl. Kapern
      1            Zwiebel, kleingehackt
      3      Essl. Kräuter, gemischt

=============================== SAUCE ===============================
                   Mayonnaise; selbstgemacht aus 1 frischen Ei
    150     Gramm  Creme fraiche
            Etwas  Einlegeflüssigkeit von den Gurken; nach Belieben
                   Salz
                   Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
                   nach Lilo Bader
                   Erfasst von Petra Holzapfel

Alle Zutaten in möglichst feine Streifchen bzw. Würfelchen schneiden.
Mit der Sauce mischen. Gut durchziehen lassen, dabei immer wieder
probieren und abschmecken, bis am Ende die benötigte Menge
übrigbleibt!

Die Menge der einzelnen Zutaten lässt sich nach Belieben variieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.