Blumenkohl polnisch mit gebratenem Kalbsfilet und Champignonrahm

Da sag nochmal jemand, keiner würde die Rezepte der Fernsehköche nachkochen 😉

Ich hab's getan: es gab Johann Lafers Blumenkohl polnisch mit gebratenem Kalbsfilet und Champignonrahm.

Kalbsfilet mit Champignonsauce und Blumenkohl

Womit ich überhaupt nicht zurecht gekommen bin, war die Zeit- und Temperaturangabe für das Kalbsfilet. Als abzusehen war, dass das Fleisch niemals nach 2 Minuten anbraten in 15-20 Minuten bei 120°C gar werden würde, habe ich den Ofen auf 180°C gedreht. Bei 55°C Kerntemperatur kam das Fleisch heraus – rosa, wunderbar zart und saftig.

Blumenkohl polnisch

Leider war wegen der Zeitüberschreitung der Blumenkohl etwas weicher geworden als geplant. Sehr gut geschmeckt hat es uns trotzdem 🙂 Der Rest des Blumenkohls war dann immerhin noch für eine Suppe geeignet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl polnisch mit gebratenem Kalbsfilet und Champignonrahm
Kategorien: Kalb, Gemüse, Sauce, Pilz
Menge: 4 Personen

Zutaten

H KALBSFILET
1     Kalbsfilet, 700 g
30 Gramm   Butterschmalz
2 Zweige   Rosmarin
1/2 Knolle   Knoblauch
1 Zweig   Thymian
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
H BLUMENKOHL
1     Blumenkohl, ca. 900 g
      Salz
H SOSSE
2     Schalotten
300 Gramm   Champignons, braun
50 Gramm   Butter
150 ml   Kalbsfond (Glas)
150 ml   Schlagsahne
1-2 Teel.   Speisestärke
2 Zweige   Thymian
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
2     Eier
1     Zitrone, unbehandelt
3 Stiele   Petersilie, glatt
100 Gramm   Butter
20 Gramm   Semmelbrösel, fein
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  www.zdf.de, Lanz kocht, 09.04.10, Johann Lafer
  Erfasst *RK* 08.04.2010 von
  F. L.

Zubereitung

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen.

Kalbsfilet

Das Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer würzen, im heißen Butterschmalz mit dem Thymian, dem Rosmarin und der Knoblauchknolle von allen Seiten zwei Minuten anbraten. Alles auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten garen. Vor dem Aufschneiden fünf Minuten ruhen lassen.

Blumenkohl

Blumenkohl putzen und in einem Topf mit reichlich kochendem Salzwasser 15 bis 20 Minuten weich garen.

Soße

Die Schalotten schälen und klein würfeln. Champignons putzen, trocken abreiben und vierteln. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Champignons darin andünsten. Mit dem Kalbsfond und der Sahne ablöschen und fünf Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Thymianblättchen von einem Zweig abstreifen und klein hacken, unter die Soße mischen.

Eier in kochendem Wasser neun Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Eiweiß hacken, Eigelb durch ein feines Sieb streichen. Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Petersilienblätter hacken. Inzwischen Butter in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zerlassen. Semmelbrösel darin unter Rühren goldgelb rösten. Zitronensaft und -schale, Petersilie und Eiweiß untermischen. Salzen und pfeffern. Blumenkohl abgießen, auf einer großen Platte anrichten, mit der Bröselbutter beträufeln und mit dem Eigelb
bestreuen.

Kalbsfilet in Tranchen schneiden, mit etwas Salz auf der Schnittfläche würzen. Zusammen mit dem Champgnionrahm zum Blumenkohl geben und servieren.

Anmerkung Petra: Ich habe ein halbes Kalbsfilet verwendet. Die oben angegebene Garzeit reicht nicht aus! Ich habe die Temperatur mit einem Fleisch-Thermometer kontrolliert und nach 10 Minuten die Backofentemperatur auf 180° erhöht. Das Fleisch bei 55°C Kerntemperatur herausgenommen und noch 5-10 Minuten ruhen lassen. Fleisch perfekt.

=====

8 Antworten auf „Blumenkohl polnisch mit gebratenem Kalbsfilet und Champignonrahm“

  1. Ich finde diese Küchenklassiker wie den „Blumenkohl polnisch“, die einem mit Glück noch in den Landgasthöfen über den Weg laufen einfach toll. Die Zitronenzesten finde ich ungewöhnlich dazu.
    Blumenkohl ist übrigens eines der Gemüse, das für mich eher weich als al dente gegart sein muss.

  2. Ich finde sowieso, dass Blumenkohlgerichte aus den Ecken sowas von lecker sind (Ich habe gerne Blumenkohl mit ganz viel Brotbroseln und saurer Sahne)…, das kannte ich natuerlich nicht werde es aber sofort in meine Rezeptliste aufnehmen.

  3. Es gibt wirklich wenige Köche, die in der Lage sind, präzise und nachvollziehbare Zeitangaben zu geben, manche würfeln ihre Garzeiten und Temperaturen offensichtlich aus.

  4. Kalbsfilet mit mariniertem Spargel und Kräuterpfannkuchen

    Ich bin noch die zweite Hälfte des Kalbsfilets schuldig, was hier mit Blumenkohl polnisch serviert wurde. Gebraten habe ich es genauso wie im ersten Rezept, da uns das Ergebnis ausgesprochen gut gefallen hat. Weil ich ausgesprochen dicke Spargelstangen…

  5. Hallo zusammen,
    danke für den tollen Beitrag. Hat Spaß gemacht, den zu lesen. Ich selber bin ja auch, was Suppen und andere Speisen angeht, eine echte Naschkatze. Ich könnte den ganzen Tag diese traumhaften gerichte Essen.
    😛 Jetzt, wo ich deinen Beitrag gelesen habe, überkommt mich auch wieder der Appetit 😀 Dick bin ich zwar nicht, aber ich haette es verdient 😀
    LG Frederik (und Marianne)

  6. Blumenkohl-Karotten-Salat und mehr Blumenkohl-Rezepte

    Auf der Good Food Seite der BBC hatte mich dieser schöne Salat angelacht. Blumenkohl-Karotten-Salat Im Gegensatz zum Original habe ich den Blumenkohl allerdings nicht roh verwendet sondern abblanchiert das gefällt mir von der Textur besser, und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.