Tkemali – saure Pflaumensauce aus Georgien

Im April hat uns die kulinarische Weltreise bekanntermaßen nach Georgien geführt, ich habe dafür einige Rezepte ausprobiert und verbloggt. Bei der Recherche bin ich auch immer wieder auf Tkemali (Tqemali) gestoßen, eine Sauce aus unreifen Pflaumen, auch Kirschpflaumen, Damsazenerpflaumen, Kriecherl oder Kriachal (zur Unterscheidung siehe hier). Verwendbar ist eigentlich alles, nur sauer sollten die Früchte …

Großmutters Suppe – Bebias Supi

Georgien wird mich sicher auch nach Ende des Blog-Events #diekulinarischeweltreise weiter beschäftigen – die Gerichte haben uns alle ausgesprochen gut gefallen. Inzwischen ist die Zusammenfassung von volkermampft mit 33 Rezepten online, schaut doch mal hinein! Eine Suppe aus Supra – ein Fest der georgischen Küche* stand hier an einem 5:2-Fastentag in üppiger Menge auf dem …

Pkhali – Rote Bete-Paste, Spinatpaste und ein nussiger Tomaten-Gurken-Salat

Ich bin noch die Rezepte für die „Beilagen“ schuldig, die zu meinem Lobiani, dem mit Bohnenpüree gefüllten Brot auf dem Tisch standen. Bei den Pkhali, den Pasten, habe ich mit wieder bei Supra – ein Fest der georgischen Küche* von Tiko Tuskadze bedient. Im Buch finden sich Rezepte für Lauchpaste, Möhrenpaste, Schalottenpaste, Grüne Bohnen-Creme und …

Georgisches Lobiani – eine Art Chatchapuri mit Bohnenfüllung

Bei der kulinarischen Weltreise mit Ziel Georgien dürfen natürlich Chatchapuris, die typischen Fladenbrote, nicht fehlen – die Mitreisenden  haben auch schon fleißig gebacken, siehe Linkliste unten 🙂 Jede Region hat ihre eigenen Formen und Füllungen: mal sind sie rund, mal bootförmig, mal aus einem schnellen Joghurtteig, mal aus einem Hefeteig, ganz oft sind sie mit …

Chanakhi – georgischer Lammeintopf mit Aubergine

Und schon geht es weiter auf der kulinarischen Weltreise mit Ziel Georgien. Benannt ist Chanakhi laut Supra – ein Fest der georgischen Küche* von Tiko Tuskadze nach dem Tongefäß, in dem es traditionell gegart wird. Oft werden die Zutaten gewürfelt in den Topf geschichtet und dann gegart – diese Zubereitungsart könnt Ihr euch bei Britta …

Mzwadi – georgische Grillspieße, gebratene Tomaten mit Walnüssen und Zucchini mit Knoblauch-Joghurt

Bei der Recherche nach Rezepten für die kulinarischen Weltreise mit Ziel  Georgien stieß ich auf Mzwadi: Grillspieße, die hier als georgisches Nationalgericht bezeichnet werden. Gegrillt wird nicht über Holzkohle, sondern über Holzglut. Ein Fall für #freitagskochtdermann – ich habe den Auftrag an Helmut übergeben 🙂 Der hat die Herausforderung gerne angenommen, sich für Schweinefleischspieße, Ghoris …