Karides Güveç – Türkischer Garnelentopf mit Gemüse, Pilzen und Käse

Nach der Kalbsleber möchte ich euch noch ein weiteres Rezept aus Özlem’s Turkish Table* vorstellen, was ich ausprobiert habe:

Karides Güveç

Es gab Karides Güveç, einen mit Käse überbackenen Garnelentopf.

Collage Making of Karides Güveç

Für die Sauce schmort man Zwiebeln, Paprika (idealerweise sivri biber, grünen Spitzpaprika – ich hatte noch gelbe Paprika im Kühlschrank und habe die mit einer Jalapeño ergänzt) und Pilze zusammen mit Tomaten. Da hinein gibt man die rohen Shrimps, füllt alles in eine Auflaufform aus Keramik, bestreut es mit Käse (kaşar, aber auch Cheddar oder Mozzarella) und gratiniert es im Backofen, bis alles appetitlich gebräunt und die Shrimps gar sind.

Karides Güveç auf Teller mit Fladenbrot und Zitrone

Dazu braucht es unbedingt frisches Brot wie ein Pide, um die gehaltvoller Sauce aufzunehmen. Einfach köstlich!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Karides Güveç – Türkischer Garnelentopf mit Gemüse, Pilzen und Käse
Kategorien: Eintopf, Krustentier, Gemüse, Käse, Türkei
Menge: 2 Personen als Hauptgericht, 4 als Vorspeise

Zutaten

2-3 Essl. Olivenöl
1 Zwiebel; geviertelt, in dünnen Streifen
2 Grüne Spitzpaprika, sivri biber; ersatzweise
-1 grüne Paprika, entkernt, geviertelt in
-Streifen (P: 1/2 gelbe und 1 Jalapeño)
225 Gramm Braune Champignons; gesäubert, halbiert, in
-Scheiben
3 Knoblauchzehen; gehackt
2 Lorbeerblätter
400 Gramm Dosentomaten
60 ml Wasser
225 Gramm Rohe Shrimps; geschält, entdarmt, trockengetupft
80-100 Gramm Geriebener Cheddar oder Kasar, nach Belieben
-auch Mozzarella (P: Cheddar*)
Salz
Pfeffer
2 Teel. Türkische Chiliflocken, Pul biber
H ZUM SERVIEREN
Etwas Glatte Petersilie; gehackt zur Dekoration
Türkisches Fladenbrot, Pide, oder anderes
-knuspriges Brot

Quelle

modifiziert nach Özlem Warren
Özlem’s Turkish Table
Erfasst *RK* 28.05.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Paprika und Pilze einrühren und etwa 4-5 Minuten braten, bis sie beginnen, weich zu werden. Den Knoblauch zugeben, mit Salz, Pfeffer und den Chiliflocken würzen. Alles weitere 4-5 Minuten bei mittlerer Temperatur rührbraten. Nun die gehackten Tomaten, Lorbeerblätter und das Wasser zugeben, umrühren. Alles etwa 10 Minuten simmern lassen, bis man eine sämige Sauce erhält. Nochmal abschmecken.

Die rohen Shrimps in die Sauce einrühren. Die Mischung in Portionsförmchen oder eine Auflaufform (bevorzugt Keramik) füllen, Den geriebenen Käse aufstreuen und alles etwa 10 minuten im Backofen backen, bis die Shrimps gerade eben durch sind und der Käse goldbraun ist (P: dauerte etwas länger).

Das Gericht mit gehackter Petersilie bestreuen und heiß mit knusprigem Brot, am besten Pide, servieren.

Anmerkung Petra: ein wunderbares und unkompliziertes Wohlfühlessen, Favorit!

*ich habe die Käsemenge von 120 g auf gut 80 g heruntergeschraubt, das war absolut ausreichend.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert