Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter-Frischkäsecreme und Salzkaramell-Sauce

In der Runde 12 von Koch mein Rezept wurde mir Volker von Volkermampft zugelost. Darüber habe ich mich sehr gefreut: Volker ist als Initiator des einschlägigen Events und dazu auch als Reiseleiter unserer kulinarischen Weltreise kein Unbekannter und auch sonst unermüdlich in Sachen blog-übergreifende Aktionen tätig. An dieser Stelle einmal ein ganz dickes Dankeschön für dein riesiges Engagement!

Der Blog von Volker ist eine wahre Fundgrube: da gibt es jede Menge interessante Kochrezepte zu entdecken, aber auch Kuchen und Brot kommen nicht zu kurz. Illustriert wird alles mit Bildern, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Dementsprechend ist mir die Auswahl nicht leicht gefallen. Soll ich das jemenitische Rindfleisch-Gulasch kochen, das ich mir schon vorgemerkt hatte? Oder eines seiner viele Meatball-Rezepte wie etwa die im srilankischen Curry? Oder doch das Orangen-Pistazien-Brioche oder die Zwetschgen-Zimt-Scones backen? Oder vielleicht den Schokoladenkuchen mit Salzkaramell-Erdnussbutter-Topping? Ihr sehr schon, das ist eine schwierige Entscheidung! Die habe ich schließlich Helmut überlassen. Und für ihn kam als großer Erdnuss-Fan der Schokoladenkuchen auf den ersten Platz.

Schokoladenkuchen mit Salzkaramel-Erdnussbutter-Topping

Diesem Wunsch habe ich mich natürlich gerne gebeugt 🙂

Schokoladenkuchen mit Salzkaramel-Erdnussbutter-Topping

Beim Rezept habe ich mich bis auf die Karamellsauce an Volkers Vorgabe gehalten, die Sauce habe ich durch ein erprobtes Rezept aus meinem Repertoire ersetzt.

Anschnitt

Unser Fazit: Der Kuchen schmeckt wunderbar! Der Boden ist schmelzend schokoladig und erinnert an einen Fondant au chocolat, der Erdnuss-Frischkäse-Belag sehr cremig, die gesalzenen Erdnüsse bringen etwas Crunch mit, die Karamellsauce ist das Tüpfelchen auf dem i. Allerdings sollte man die Mächtigkeit dieses Kuchens nicht unterschätzen 😉

Koch mein Rezept

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter-Frischkäsecreme und Salzkaramell-Sauce
Kategorien: Kuchen, Schokolade, Creme, Erdnuss, Karamell
Menge: 1 Kuchen 26 cm

Zutaten

H KUCHEN
200 Gramm Edelbitter-Schokolade (P: Lindt 50%)
150 Gramm Butter
4 Eier
150 Gramm Zucker
100 Gramm Mandeln, frisch gemahlen
H BELAG
100 Gramm Schlagsahne
200 Gramm Frischkäse (P: Buko Balance)
80 Gramm Puderzucker
150 Gramm Cremige Erdnussbutter
H KARAMELLSAUCE PETRA
75 Gramm Zucker
25 Gramm Butter
1/4 Teel. Maldon Sea Salt; mehr nach Geschmack
100 Gramm Schlagsahne
H FERTIGSTELLUNG
30 Gramm Geröstete und gesalzene Erdnüsse; grob gehackt;
-zum Bestreuen
20 Gramm Schokolade zum Beträufeln (P: Lindt 50%)

Quelle

nach
Volkermampft außer
Karamellsauce
Erfasst *RK* 30.12.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Eine Springform (26 cm) mit Backpapier bespannen, den Rand buttern. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Schokolade und Butter in einem kleinen Topf bei milder Hitze schmelzen.

Zucker und Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer dickschaumig aufschlagen. Die lauwarme Schokoladenmischung unter Rühren dazulaufen lassen. Die gemahlenen Mandeln unterrühren. Die Masse in die vorbereitete Springform gießen und für etwa 25-30 Minuten auf die mittlere Schiene in den Backofen geben (Stäbchenprobe. P: 30 Minuten und 5 Minuten im ausgeschalteten Backofen).

Den Kuchen auf einem Rost auskühlen lassen, dann aus der Springform nehmen. Den Kuchen auf eine Kuchenplatte setzen, einen Tortenring darum spannen.

Für den Belag die Sahne mit dem Handrührer aufschlagen. In einer zweiten Schüssel Frischkäse, Erdnussbutter und Puderzucker ebenfalls mit dem Handrührer verrühren. Die geschlagene Sahne unterziehen.

Die Frischkäse-Erdnussbutter-Mischung auf den Kuchen streichen, den Kuchen mit den grob gehackten Erdnüssen bestreuen.

20 g Schokolade in der Mikrowelle schmelzen, dann in einen Gefrierbeutel geben und ein kleines Stück an einer Ecke abschneiden. Die Schokolade kreisförmig auf den Kuchen spritzen. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen.

Für die Sauce den Zucker in einen kleinen Topf mit dickem Boden häufen und ohne Rühren schmelzen lassen (sobald der Großteil dss Zuckers geschmolzen ist, kann man problemlos rühren). Den Topf vom Herd nehmen und die Butter und eine großzügige Prise Salz zugeben, alles verrühren. Nun die Sahne zugießen und den Topf wieder auf den Herd stellen, dabei rühren, bis sich der Karamell gelöst hat und die Sauce dicklich wird. Die Sauce erkalten lassen.

Kurz vor dem Servieren den Tortenring entfernen und etwas von der Karamellsauce über den Kuchen träufeln. Den Rest in einem Kännchen dazu servieren, so dass sich jeder davon nehmen kann, soviel er möchte.

Anmerkung Petra: Der Kuchen schmeckt wunderbar: der Boden ist schmelzend schokoladig und erinnert an einen Fondant au chocolat, der Erdnuss-Frischkäse-Belag sehr cremig, die gesalzenen Erdnüsse bringen etwas Crunch mit, die Karamellsauce ist das Tüpfelchen auf dem i. Allerdings sollte man die Mächtigkeit dieses Kuchens nicht unterschätzen 😉

=====

4 Antworten auf „Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter-Frischkäsecreme und Salzkaramell-Sauce“

  1. Hallo Petra,

    ich würde sagen alles richtig gemacht. Dein Kuchen sieht ebenso toll aus wie das Original meiner Frau und für mich ist das auch einer der 3 Lieblingskuchen im Blog. Aber wie Du schon schreibst, auch nicht ganz leicht. Ich empfehle ihn daher beim schlechten Wetter auf der Couch, wenn man sich danach nicht mehr bewegen muss :-).

    Danke für die netten Worte und schön das Du bei den Events dabei bist.

    Gruß Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.