Gefüllte Conchiglioni mit Spinat und Ricotta auf gerösteten Tomaten

Ein neues Kochbuch ist eingezogen: 365: jeden Tag einfach kochen & backen* von Meike Peters. Sehr gut gefällt mir u.a, dass die 365 Rezepte jahreszeitlich geordnet sind, so kann man sich immer in der passenden Jahreszeit bzw. am passenden Monat orientieren.

Tellerbild

Dieses Gratin mit gefüllten Muschelnudeln ist zwar dem August zugeordnet, die Tomaten wachsen aber auch im September immer noch üppig und wollen verwertet werden.

Tomaten vor dem Rösten

Für das Gratin werden zuerst Tomaten (hier rote Picolino,  gelbe Limoncito und grüne Birne) in einer Auflaufform im Backofen geröstet. Ich habe anders als im Rezept beschrieben das Olivenöl gleich zugegeben. So verbindet sich der ausgetretene Tomatensaft schon gleich mit dem Olivenöl zu einem köstlichen Saucensud. Aus Schusselei habe ich leider versäumt, das abzulichten – glaubt mir, es sah nicht schlecht aus 😉

Making of

Als nächstes werden gegarte Muschelnudeln mit einer Mischung aus Ricotta und Spinat (bei mir aufgetauter TKL-Spinat) gefüllt. Die Conchiglioni setzt man dann auf die geschmorten Tomaten, überstreut alles mit Käse und überbackt das Ganze im Backofen.

Gefüllte Conchiglioni mit Spinat und Ricotta auf gerösteten Tomaten

Dazu ein Glas Rotwein und fertig ist ein ganz unkompliziertes und doch richtig gutes Essen! Im Original ist diese Menge für 3-4 Personen angegeben, das klappt allerdings nur im Rahmen eines Menüs, sonst geht man hungrig vom Tisch. Wir haben die Menge locker zu zweit verputzt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Conchiglioni mit Spinat und Ricotta auf gerösteten Tomaten
Kategorien: Gratin, Nudel, Gemüse, Käse, Italien
Menge: 2 Personen

Zutaten

500 Gramm Kleine Tomaten* (P: gelb und rot aus eigener
-Ernte)
2 Essl. Olivenöl
1 Teel. Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer
200 Gramm TK-Spinat, aufgetaut, leicht ausgedrückt
-(Original 400 g frisch, blanchiert, ausgedrückt)
200 Gramm Ricotta
Frisch gemahlene Muskatnuss
25 Conchiglioni; Muschelnudeln (P: De Cecco
-Conchiglioni Rigati n° 126); al dente gekocht
-und abgetropft
85 Gramm Parmesan; frisch gerieben

Quelle

modifiziert nach
365: jeden Tag einfach kochen & backen
Erfasst *RK* 14.09.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Tomaten zusammen mit dem Olivenöl in eine Gratinform (P: 30x17x6 cm) geben und etwa 45 Minuten rösten, bis sie stellenweise dunkel gebräunt sind und aufplatzen (P: ich habe sie zwischendrin gewendet).

Die Form aus dem Ofen nehmen und 1 Tl Balsamico untermischen, dabei die Tomaten vorsichtig zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den leicht ausgedrückten Spinat mit dem Ricotta mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Muschelnudeln mit der Mischung füllen und auf die Tomaten in der Foirm setzen. Alles mit dem Parmesan bestreuen und bei 220°C im Backofen etwa 15 Minuten goldbraun überbacken.

Anmerkung Petra: Die Tomaten habe ich anders als im Buch gleich mit dem Olivenöl in die endgültige Form gegeben, das ergibt einen ausgesprochen aromatischen Schmorsud – es könnten durchaus auch ein paar Tomaten mehr sein. Die Füllung ist schön saftig – ein unkompliziertes und feines Essen!

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

2 Antworten auf „Gefüllte Conchiglioni mit Spinat und Ricotta auf gerösteten Tomaten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.