Stachelbeer-Becher mit gebackenen Stachelbeeren

Die Idee für dieses feine Dessert stammte von Nigel Slater, der das Rezept als unter dem Titel A fool of baked gooseberries and elderflower im Guardian veröffentlicht hat.

Stachelbeerbecher

Ich habe das Rezept allerdings etwas abgewandelt und rote anstelle von grünen Stachelbeeren verwendet, anstelle von Creme double Schlagsahne genommen und zwischen die Sahne zerbröselte Baisers geschichtet.

STachelbeeren backen

Ihren besonderen Reiz bekommt die Creme durch die Stachelbeeren, die zusammen mit Butter, Zucker und etwas Holunderblütensirup im Ofen weich geschmort werden.

Stachelbeerbecher

Je nach Reifegrad der Früchte muss man gegebenenfalls den Zuckergehalt anpassen. Wer es insgesamt süßer möchte, der pimpt die Sahne noch mit etwas Vanillezucker auf oder verwendet mehr Baisers.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Stachelbeerbecher mit gebackenen Stachelbeeren
Kategorien: Dessert, Creme, Früchte
Menge: 2 Personen

Zutaten

200 Gramm Rote Stachelbeeren; geputzt
10 Gramm Butter
2 Teel. Holunderblütensirup
2 Essl. Zucker; Menge anpassen
125 Gramm Schlagsahne
Einige Baisertupfen (10 g); grob zerbröselt

Quelle

modifiziert nach
Nigel Slater
The Guardian
Erfasst *RK* 26.08.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Stachelbeeren in eine flache Schale geben. Butter und Holunderblütensirup über die Beeren geben, alles mit dem Zucker vermischen.

Etwa 25 Minuten backen, dabei nach 5 Minuten einmal durchrühren. Die Beeren sollen dann weich sein, Zucker und Butter in der Schale karamellisieren.

Die Schale aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Alles leicht mit einer Gabel zerdrücken, dann für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Schlagsahne nicht zu fest aufschlagen, dann die Stachelbeeren mit einem Metalllöffel vorsichtig unterziehen, nochmal kalt stellen.

Die Hälfte der Sahne auf zwei Schälchen verteilen, etwas zerbröselte Baisers darauf geben, den Rest Sahne darauf verteilen und mit den restlichen Baisers bestreuen.

Die Stachelbeerbecher mit halbierten Stachelbeeren und etwas Zitronenmelisse garniert servieren.

Anmerkung Petra: Die Stachelbeersahne ist je nach Reifegrad der Früchte ziemlich säuerlich. Ich habe die Stachelbeersahne deshalb mit etwas zerbröselten Baisers in Gläser geschichtet, das gefiel mir auch von der Konsistenz her sehr gut.

Slater verwendet Creme double. Er nimmt auf 200 g übrigens nur 1 El Zucker, das ist mir deutlich zu wenig.

=====

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.