Schokokuchen mit Kastanien

Diese Chestnut Torta von Nadiya Hussain war eigentlich schon in der Vorweihnachtszeit eingeplant, musste dann aber der Adventsbäckerei und den Plätzchen weichen.

Kastanien-Schoko-Kuchen

Bevor die Packung mit den vakuumierten Esskastanien jetzt wieder im Keller verschwinden konnte, habe ich mich doch noch ans Backen gemacht.

Kastanien-Schoko-Kuchen

Herausgekommen ist ein sehr schokoladiger, lockerer Kuchen, der nur 50 g Mehl enthält, dafür aber durch die gehackten Esskastanien und gehackte Haselnüsse etwas Substanz mitbringt. Mehl, Mandeln und Nüsse sind geröstet und steuern daher noch mehr Aroma bei. Etwas Instant-Espresso ergänzt das alles, herausschmecken konnte ich den allerdings nicht. Den Zucker habe ich um 1/4 verringert – wer es süßer mag, nimmt die Originalmenge.

Kastanien-Schoko-Kuchen

Für mich darf es gerne eine ordentliche Portion Schlagsahne zum Kuchen sein 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schokokuchen mit Kastanien
Kategorien: Kuchen, Schokolade, Nuss, Esskastanie
Menge: 1 Kuchen 24 cm Durchmesser

Zutaten

50 Gramm Mehl
50 Gramm Gemahlene Mandeln
200 Gramm Butter
200 Gramm Zartbitterschokolade (P: 60%); grob gehackt
1 Teel. Instant Espressopulver
4 Eier
150 Gramm Zucker (Original 200 g)
100 Gramm Gegarte Esskastanien; Maroni
100 Gramm Geröstete Haselnüsse; grob gehackt
H SOWIE
Puderzucker; zum Bestäuben
Kakao; zum Bestäuben
Schlagsahne; zum Servieren

Quelle

modifiziert nach Nadiya Hussain
Nadiya’s Fast Flavours
via thehappyfoodie
Erfasst *RK* 21.01.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Mehl und gemahlene Mandeln in eine beschichtete Pfanne geben und auf niedriger Hitze goldbraun anrösten. Abkühlen lassen und in eine Schüssel geben.

Butter, Schokolade und Instantkaffe in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze schmelzen. Alles verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist, abkühlen lassen.

Eine Springform (24 cm) mit Backpapier belegen, den Rand buttern. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Schokoladenmischung zusammen mit Zucker und den Eiern in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer cremig aufschlagen. 1/3 der Mischung zu der Mandel-Mehl-Mischung geben und alles gut verrühren, dann wieder zurück in die restliche Schokoladenmischung geben und unterziehen. Esskastanien und Haselnüsse zugeben und gleichmässig unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Die Form herausnehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

In ein kleines Sieb auf eine Seite Puderzucker, auf die andere Kakao geben und den Kuchen damit besieben.

Den Kuchen auf eine Kuchenplatte transferieren und mit geschlagener Sahne servieren.

Anmerkung Petra: sehr schokoladiger Kuchen mit etwas Biss durch Esskastanien und Nüsse.

Ich habe den Zucker gegenüber dem Original reduziert uund Maronen und Nüsse nicht auf den Boden der Springform gestreut, sondern unter den Teig gehoben.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.