Nudeln mit Tofu-Sauce, gepickelten Gurken und Chili Crisp

Ein Rezept aus der aktuellen Bon Appetit hat mich gleich aktiv werden lassen: ich habe die Saucy Tofu Noodles With Cucumbers and Chili Crisp gesehen und sofort auf den Speiseplan gesetzt. Schuld daran war auch die Erwähnung von Chili Crisp, einem pikanten chinesischen Würzöl mit knusprigen Bestandteilen wie Röstzwiebeln und Erdnüssen, was ich früher schon einmal hergestellt hatte. Das gibt es als Fertigprodukt im Asialaden, oder man macht es selbst. Ich habe diesmal ein Rezept der Bon Appetit leicht abgewandelt, zusätzlich etwas mehr Zwiebeln und Erdnüsse verwendet, Näheres steht unten.

Tofu-Nudeltopf

Die fertige Nudel-Bowl: hier wanderten chinesische Eier-Mie-Nudeln in die Schüssel (ohne Eiernudeln ist das Gericht vegan), darauf kommt die würzige Sauce mit gebratenen Tofubröseln, kurz gepickelte Gurken und Chili Crisp.

Making of

Zur Herstellung der Sauce wird Tofu sehr fest ausgedrückt, zerbröselt und mit etwas Speisestärke ummantelt knusprig gebraten. Dazu kommen Pilze (im Original Shiitake), bei mir Austernpilze und ein vorher zusammengerührter Mix aus verschiedenen Saucenzutaten.

gepickelte Gurken

Die Gurkenscheiben werden einfach 10 Minuten mit Salz und Reisessig mariniert und balancieren das Gericht mit ihrer knackigen Säure sehr schön aus.

Chili Crisp

Einige Fotos von der Herstellung des pikant-crunchigen Würzöls, das sich vielfältig einsetzen lässt (Chili Crisp passt zu Reis, Nudeln und Eiergerichten, würzt aber auch Mayonnaise oder Hummus. Man kann auch kreativ werden und es über Schokolade oder Vanilleeis träufeln, wie hier beschrieben).

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudeln mit Tofu-Sauce, gepickelten Gurken und Chili Crisp
Kategorien: Nudel, Sauce, Tofu, Vegetarisch, Asien
Menge: 2 Personen

Zutaten

H SAUCENMIX
3 Essl. Sojasauce
2/3 Essl. Brauner Zucker
2/3 Essl. Asiatische Sesamsauce oder Tahini
1 1/2 Teel. Schwarzer Chinkiang-Essig
2/3 Essl. Chili Crisp (s. separates Rezept oder gekauft)
90 ml Wasser
H GEPICKELTE GURKEN
2-3 Minigurken (P: 200-250 g); in dünnen Scheiben
60-75 ml Ungewürzter Reisessig
1 Teel. Salz
H SOWIE
200 Gramm Fester Tofu
1 Essl. Speisestärke
3 Essl. Öl
200 Gramm Austernpilze; klein geschnitten (Original 120 g
-Shiitake)
Salz
1 Schalotte; fein gewürfelt
2 1/2 cm Ingwer; fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen; fein gewürfelt
150 Gramm Eier-Mie-Nudeln; nach Belieben mehr oder andere
-Weizennudeln
Chili Crisp; zum Servieren

Quelle

modifiziert nach
Bon Appetit February 2022
Erfasst *RK* 25.01.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten für den Saucenmix verrühren, beiseite stellen.

die Gurkenscheiben in einer Schüssel mit Essig und Salz verrühren und etwa 10 Minuten ziehen lassen, dabei immer mal wieder mit der Hand durcharbeiten. Gurken in einem Sieb abtropfen lassen und beiseite stellen.

Den Tofu in ein Küchenhandtuch wickeln und so viel Flüssigkeit wie möglich herausdrücken. Den Tofu zerbröseln, er soll wie Hackfleisch mit einigen größeren Stücken aussehen. Speisestärke und Salz zugeben und alles gut vermischen.

1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen und den Tofu einlagig hineingeben. Ohne zu Rühren etwa 5 Minuten braten, dann weitere 4 Minuten mit gelegentlichem Rühren, am Schluss soll der Tofu goldbraun unbd knusprig sein. Den Tofu zurück in die Schüssel geben.

2 El Öl in die Pfanne geben und und Schalotten und die Pilze darin unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten braten, bis die Pilze gebräunt sind, salzen. Ingwer und Knoblauch zugeben und weitere 2 Minuten braten. Nun den Tofu wieder in die Pfanne geben und den Saucenmix zugießen, die Hitze reduzieren. Alles etwa 2 Minuten köcheln lassen, nochmal abschmecken. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugießen, falls zu viel verkocht ist.

Währenddessen die Nudeln nach Anweisung garen. Die Nudeln abgießen und auf 2 Schüsseln verteilen, die Sauce darauf schöpfen und die Gurken darauf setzen, mit etwas Chili Crisp abschließen. Sofort servieren.

Anmerkung Petra: Sehr schöne Kombiantion von Aromen und Texturen. Ich habe nur einen Teil der Gurken darauf gegeben, den Rest zum Nachnehmen separat in einem Schüsselchen gereicht.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mein Chili Crisp
Kategorien: Würzöl, Topping, China
Menge: 2 Gläser

Zutaten

1 Rote Zwiebel; in dünnen Streifen
5 Schalotten; in dünnen Scheiben
15-20 Knoblauchzehen; ; in dünnen Scheiben
360 Gramm ÖL (P: Rapsöl)
2 Zimtstangen
5 Sternanis
5 cm Ingwer; geschält, sehr fein gehackt
25 Gramm Chiliflocken (hier Maras-Chiliflocken, auch
-schon Gochugaru; mehr nach Belieben
1 Essl. Sojasauce
2 Teel. Zucker
75 Gramm Geröstete gesalzene Erdnüsse; grob gehackt

Quelle

modifiziert nach
Bon Appetit July 2018
Erfasst *RK* 24.01.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Zwiebeln, Schalotten, Knoblauch, Zimtstangen und Sternanis mit dem Öl in einen hohen Topf geben und erhitzen (P: erst Stufe 8, beim beginnenden Brutzeln auf 7 zurückgehen).

Unter gelegentlichem Umrühren etwa 20-25 Minuten goldbraun und knusprig braten, nicht zu dunkel werden lassen.

Währenddessen Ingwer, Chiliflocken, Erdnüsse, Sojasauce und Zucker in einer ausreichend großen Metallschüssel mischen, ein Metallsieb darauf setzen.

Sobald die Zwiebelmischung gebräunt ist, das kochende Öl durch das Sieb auf die Chilimischung gießen und die Ölmischung umrühren (dabei steigen viele Bläschen auf). Abkühlen lassen. Das Sieb auf den Topf setzen und die Zwiebeln darin unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen, sie sollen sehr knusprig sein. Zimtstangen und Sternanis entfernen.

Die knusprigen Zwiebeln ins Würzöl rühren und die Mischung in Gläser abfüllen, im Kühlschrank aufbewahren.

Anmerkung Petra: ich habe gegenüber dem Bon Appetit-Rezept die Zwiebel und die Erdnüsse hinzugefügt. Weitere mögliche Zutaten: Steinpilzpulver, Kreuzkümmel; Sichuanpfeffer, Pfeffer

Chili Crisp passt zu vielem: Nudeln, Reis, Pizza, Hummus, Mayonnaise, Mangos, Vanilleeis (!)…

=====

2 Antworten auf „Nudeln mit Tofu-Sauce, gepickelten Gurken und Chili Crisp“

  1. Bei mir hat auch direkt der Nachkochreflex eingesetzt. Gab’s gestern mit direkt in der Soße gekochten Reisnudeln – sehr, sehr lecker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.