Salat mit Snackgurken, Garnelen und süßlich-scharfem Joghurtdressing

Wenn es die Umstände erlauben, legen wir weiterhin jede Woche zwei kalorienarme 5:2-Fastentage ein.

Salat mit Snackgurken, Garnelen und süßlich-scharfem Joghurtdressing

Im Sommer kommt dann oft ein Salat auf den Tisch, schließlich wollen die feinen Gemüse aus dem Garten ja verwertet werden. Momentan fallen reichlich Minigurken an. Eine Suche führte mich zu diesem Rezept, was ich etwas umgebaut und die Zutatenmengen angepasst habe.

Das Dressing (bei mir mit etwas weniger Süße, dafür aber mit mehr Säure) hat mir richtig gut gefallen. Trotz der üppigen Garnelen-Portion kommen hier gerade mal gut 300 kcal auf den Teller. Da wäre theoretisch sogar noch ein Scheibchen Baguette drin 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Salat mit Snackgurken, Garnelen und süßlich-scharfem Joghurtdressing
Kategorien: Salat, Gemüse, Krustentier, Diät
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H GARNELEN
360 Gramm Garnelen (Wildfang); roh, mit Schale
1 Knoblauchzehe; fein zermust
Salz
Pfeffer
1/3 Limette: Saft
Olivenöl; zum Braten
H SALAT
400 Gramm Snackgurken; ungeschält in Würfelchen
3 Radieschen; gewürfelt
150 Gramm Festere Salatblätter; in mundgerechten Stücken
H DRESSING
75 Gramm Griechischer Joghurt (P: mein sahniger)
1 Essl. Honig
2/3 Limette: Saft und 1 Tl abgeriebene Schale
1 Essl. Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1 Rote Chili; entkernt, fein gewürfelt
1 Essl. Dill; fein geschnitten
1 Essl. Öl

Quelle

modifiziert nach
motioncooking
Erfasst *RK* 14.07.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Garnelen mit heißem Wasser abbrausen und in einem Sieb im Kühlschrank auftauen lassen. Schälen und trockentupfen, dann mit Knoblauch, Salz und Pfeffer vermischen.

Für das Dressing Joghurt, Honig, Limettensaft und -schale, Weißweinessig, Salz, Pfeffer und Öl mit einem Schneebesen verrühren, abschmecken.

Den gewaschenen und trocken geschleuderten Salat in eine Schüssel geben, Gurken- und Radieschenwürfel darauf verteilen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen von jeder Seite etwa 2 Minuten anbraten, dann den Limettensaft darüberträufel, alles gut durchrütteln.

Die Garnelen auf dem Salat verteilen, das Dressing darüberträufeln und mit frischem Dill bestreuen.

Anmerkung Petra: ein schöner leichter Salat für Sommertage, gut 300 kcal pro Person. Das Dressing ist prima! Knuspriges Baguette passt gut dazu, wenn man nicht auf die Kalorien achtet.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.