Russischer Salat Vinaigrette

Zu meinen russischen Hack-Schnitzeln für die kulinarische Weltreise wollte ich noch etwas Frisches, Gemüsiges auf den Tisch bringen.

Salat Vinaigrette

Ziemlich schnell bin ich bei diesem Salat mit dem für uns ungewöhnlich klingenden Namen Vinaigrette (винегрет) gelandet. Unter einer Vinaigrette verstehen wir ja üblicherweise eine Salatsauce mit Essig und Öl, in der russischen Küche ist es dagegen ein Salat aus gekochtem Gemüse, der normalerweise nur mit Öl und Salz angemacht wird.

Bestandteile sind auf jeden Fall Rote Bete, Kartoffeln und Möhren sowie reichlich Sonnenblumenöl. Dazu gesellen sich oft noch Sauerkraut, Salzgurken, aber auch Äpfel, Heringsfilets oder gekochte Erbsen aus der Dose sind gebräuchlich. Oft steht er an Festtagen, im besonderen an Neujahr auf dem Tisch.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Russischer Salat Vinaigrette
Kategorien: Salat, Gemüse, Russland
Menge: 2 Personen

Zutaten

1 mittl. Rote Bete; nach Belieben schon vorgekocht gekauft
1 mittl. Möhre (100 g)
1 groß. Kartoffel (150 g)
1 groß. Salzgurke; ersatzweise Gewürzgurke
1 klein. Zwiebel; fein gehackt
100 Gramm Sauerkraut, russische Art (P: selbst gemacht)
1 klein. Äpfel süß-säuerlich
2 El Öl
Salz und Pfeffer
Zucker; nach Geschmack

Quelle

modifiziert nach
Eleonora Feske, Chefkoch
Erfasst *RK* 02.03.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Rote Bete, Möhre und Kartoffel getrennt kochen, die Möhre soll noch bissfest sein.

Die Gemüse und den Apfel in knapp 2 cm große Würfel schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben und das Sauerkraut ohne Saft dazugeben.

Den Salat mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit dem Öl verrühren, ziehen lassen.

Vinaigrette kalt oder lauwarm genießen.

Anmerkung Petra: schmeckt gut, für mich mit ein bisschen Zitronensaft!

Oft werden auch noch Erbsen (aus der Dose..) zugegeben, manchmal auch Mayonnaise oder Schmand anstelle von Öl. Essig findet man üblicherweise nicht in diesem Salat, man kann aber etwas Gurkenwasser oder Zitronensaft nehmen.

=====

Die Rezepte der Mitreisenden (wird im Lauf des Monats ergänzt):

Conny von food for the soul mit Soljanka mit Fleisch nach Russischem Rezept
Cornelia von SilverTravellers mit Soljanka – mehr als eine Restesuppe
Marion von LSLB-Magazin mit Kalte Suppe – Russische Okroschka mit Kaviar
Sylvia von Brotwein mit Boeuf Stroganoff – Rezept für russischen Klassiker
Edyta von mein-dolcevita mit Russischer Schichtsalat Schuba ohne Hering
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Oreschki mit Dulce de leche
Susanne von magentratzerl mit Schschti
Tina von Küchenmomente mit Watruschki – Russisches Quarkgebäck
Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Pilz Kaviar
Cornelia von SilverTravellers mit Schaschlik im Ofen mit köstlicher Soße
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrniki – russische Quarkküchlein aus selbst gemachtem Tworog
Anja von GoOnTravel.de mit Pelmeni Rezept – Russische Teigtaschen zum Nachkochen
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Mimosa Salat
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Hack-Schnitzel mit Pilz-Käse-Füllung
Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Auberginen und Tomaten Kaviar
Gabi von Slowcooker.de mit Pilz- und Hack-Pierogi
Sebastian von Brittas Kochbuch mit борщ/Borschtsch (Gastbeitrag v. Sebastian Reichelt)
Britta von Brittas Kochbuch mit бефстроганов/Bœuf Stroganoff
Susanne von magentratzerl mit Buchweizenrisotto mit Pilzen
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Kalach Moskovsky – Moskauer Kalatsch
Wilma von Pane-Bistecca mit Russische Pelmeni
Tina von Küchenmomente mit Russische Kirschtorte Monastirskaya Izba
Susanne von magentratzerl mit Borodinski-Brot
Volker von volkermampft mit Russische Piroschki mit Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung
Dirk von low-n-slow mit Barsch-Soljanka
Simone von zimtkringel mit Kwas
Marion von LSLB-Magazin mit Süßes aus Russland – Oladji
Sonja von fluffig & hart mit Okroschka – kalte Suppe
Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji
Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm
Sonja von fluffig & hart mit Kulitsch
Susi von Turbohausfrau mit Salat Olivier

24 Antworten auf „Russischer Salat Vinaigrette“

  1. Sehr spannendes Rezept! Ich war bei der Recherche auch darüber gestolpert – faszinierend, dass es Vinaigrette heißt, obwohl gar kein Essig drin ist. Vermutlich steht Vinaigrette einfach für „ohne Mayo“?

    Liebe Grüße
    poupou

  2. Oh ja, der frische Salat passt bestimmt super zu den Hack-Schnitzeln. Zum Glück habe ich inzwischen Rote Bete für mich entdeckt, die mochte ich früher überhaupt nicht. Heute dafür umso lieber. Also steht auch die Beilage zu den Hack-Schnitzeln für das Essen mit meiner Freundin. Perfekt 😉 .
    Liebe Grüße
    Tina

  3. Rote Bete verbinde ich sehr mit Russischer Küche. Über den Salat bin ich auch gestoßen und hat mich gleich angelacht. Nachdem ich noch Bete en masse habe, schau ich mal ob das so gut ist wie es aussieht.
    Lieben Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar zu Pane-Bistecca Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.