Lamm Dum Biryani aus dem Instant Pot

Eigentlich bin ich kein Freund von Essen, was komplett im Schnellkochtopf zubereitet wird, da man so gut wie keine  Kontrolle über Gargrad und Würzung hat. Viel lieber rühre ich in Schmortöpfen, schmecke nach Bedarf ab und überzeuge mich, dass das Essen genau so wird, wie ich es mir vorstelle. Dennoch möchte ich euch gerne an einem Instant Pot*-Experiment teilhaben lassen, was hier im Dezember auf den Teller kam.

Lamm Dum Biryani

Biryani ist ein indisches Reisgericht und wird gerne mit Lamm oder Huhn zubereitet. Wie ich bei Urvashi Pitre (Indian Instant Pot Cookbook*) gelernt habe, ist Kacchi Lamb Dum Biryani ist eine Spezialform, bei der das Lamm roh („kacchi“) mit dem Reis in einen Topf geschichtet und dann im Dampf („dum“) gegart wird. Das erfordert viel Wissen und Fingerspitzengefühl bei der Zubereitung, damit nichts anbrennt. Pitre umschifft diese Klippe, indem er das Gericht im Instant Pot zubereitet.

Mariniertes Lamm

Dafür wird zuerst das Fleisch mit Joghurt, reichlich Kräutern und einer Vielzahl von Gewürzen mariniert.

vor dem Garen

Nun kommt das Fleisch samt Marinade in den Instant Pot, darauf wird gleichmäßig der gewaschene Reis verteilt und mit etwas Wasser begossen. Deckel zu, 6 Minuten auf High Pressure schalten und Daumen drücken 😉 Anschließend lässt man den Druck natürlich entweichen. Diese Phase soll das Dämpfen („dum“) des Gerichts simulieren.

nach dem Garen

Dieses Bild zeigt sich beim Öffnen des Topfes: das Fleisch ist tatsächlich weich – wenn auch vielleicht nicht ganz so zart, wie es in einem Schmorgericht geworden wäre. Dafür ist mir der Reis einen Tick zu weich – neben dem zugesetzten Wasser bringt natürlich auch der Joghurt noch reichlich Feuchtigkeit mit. Ich hatte meinen Reis vorher eingeweicht, das würde ich beim nächsten Mal nicht tun, außerdem würde ich die Wassermenge etwas reduzieren.

Lamm Dum Biryani

Was ich auch nicht optimal fand: bei Pitre werden die Zwiebelstreifen für die Garnitur unter dem Backofengrill geröstet. Das ist mir trotz Wenden und Reduzieren der Temperatur nicht wirklich gleichmäßig gelungen: einige dünne Streifen und Spitzen waren verbrannt (die schlimmsten Stücke habe ich schon herausgesucht ;-)), dickere Stücke hätte ich lieber noch länger gebraten. Hier tut meiner Meinung nach eine Pfanne wesentlich bessere Dienste.

Aber im Prinzip ist am Garen des Kacchi Lamm Dum Biryanis im Instant Pot nichts auszusetzen: wir fanden das Gericht schmackhaft, die Würzung passte. Ich habe das Fleisch vor einer kleinen Wanderung mariniert und hatte danach so gut wie nichts mehr zu tun.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kacchi Lamm Dum Biryani aus dem Instant Pot
Kategorien: Fleisch, Lamm, Reis, Indien, InstantPot
Menge: 2 Personen

Zutaten

H LAMM UND REIS
150 Gramm Basmatireis
330 Gramm Lammschulter oder -keule; sichtbares Fett
-entfernt, in etwa 3 cm große Stücke geschnitten
100 ml Griechischer Joghurt
75 Gramm Zwiebelwürfelchen
15 Gramm Koriandergrün; gehackt
10 Gramm Minze; gehackt
1/2 Essl. Fein gewürfelter Ingwer
1/2 Essl. Fein gewürfelter Knoblauch
1 1/2 Teel. Garam Masala
1 1/4 Teel. Salz
3/4 Teel. Kurkuma
1/2 Teel. Cayennepfeffer; Menge nach Geschmack
1/4 Teel. Gemahlener Kardamom
1/4 Teel. Gemahlener Zimt
1/8 Teel. Gemahlene Nelken
1 Serrano Chili; gehackt, Menge nach Geschmack
150-175 Gramm Wasser (P: eher niedrigere Menge*)
H GARNIERUNG
1 Zwiebel; halbiert, dann in Streifen geschnitten
Öl; zum Braten
1/4 Teel. Salz
Reichlich Frisches Koriandergrün; gehackt

Quelle

Urvashi Pitre
Indian Instant Pot Cookbook
Erfasst *RK* 04.01.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Reis waschen, abtropfen lassen und beiseite stellen.

Das Lammfleisch, Joghurt, Zwiebeln, Kräuter und Gewürze in eine Schüssel geben. Alles gut vermischen und mindestens 30 Minuten marinieren (P: deutlich länger).

Für die Garnierung die Zwiebeln in einer Pfanne** goldbraun braten, salzen und beiseite stellen.

Das marinierte Lamm mitsamt Marinade auf dem Boden des Instant Pot verteilen. Den Reis in einer gleichmäßigen Schicht darauf geben. Das Wasser darübergießen und den Reis mit der Rückseite eines Löffels unter die Oberfläche drücken, Lamm und Reis sollen aber nicht vermischt werden.

Den Topf schließen, auf High Pressure stellen und das Gericht 6 Minuten kochen lassen, dann natürlich abdampfen lassen. Diese Phase imitiert die „dum“ (Dampf)-Phase des Dum Biryanis.

*Anmerkung Petra: Geschmacklich gut. Bei mir war der Reis etwas weich, ich würde deshalb beim nächsten Mal nur 150 g Wasser verwenden. Allerdings hatte ich den Reis auch nach dem Waschen eingeweicht, das würde ich weglassen. Das Fleisch war weich, allerdings hätte ich es bei herkömmlicher Kochart wahrscheinlich noch etwas länger geschmort.

**Im Original werden die Zwiebeln mit Öl vermischt auf einem Backblech unter einmaligem Wenden für 15 Minuten unter den Grill gestellt. Das hat bei mir zu einem sehr unregelmäßigen Ergebnis geführt, einige Stücke waren an den Spitzen schwarz. Hier würde ich die Pfanne vorziehen.

Zeit zum Aufheizen bis Pressure Cook: 10 Minuten. 6 Minuten Pressure Cook, dann etwa 12 Minuten natürliches Abdämpfen, kompletter Zeitaufwand zum Kochen also unter 30 Minuten.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

2 Antworten auf „Lamm Dum Biryani aus dem Instant Pot“

  1. Hmmm,
    das hört sich sehr gut an. Meinst du das funktioniert auch in einem normalen Schnellkochtopf? Ob der Druck da so hoch ist, dass das Ventil innerhalb von 10 Minuten hochkommt? Sonst würde der Reis wahrscheinlich zu Brei.
    Viele Grüße Regine

Schreibe einen Kommentar zu Cascabel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.