Überbackene Spargel-Schinken-Cannelloni

So langsam neigt sich die diesjährige Spargelsaison dem Ende zu. Ein neu ausprobiertes Gericht möchte ich euch unbedingt noch vorstellen, es stammt im Original von Johann Lafer.

Überbackene Spargel-Schinken-Cannelloni 2

Grüner und weißer Spargel wird in ein mit gekochtem Schinken belegtes vorgegartes Lasagneblatt eingerollt und mit einer luftig aufgeschlagenen Buttersauce überbacken. Durch etwas aufgestreuten Parmesan erhält die Sauce beim Gratinieren eine richtig knusprige dünne Schicht.

Überbackene Spargel-Schinken-Cannelloni

Hier noch ein Blick ins Innenleben der Lasagne-Spargel-Rollen. Die dürfen in der nächsten Saison gerne wieder auf den Tisch kommen 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Überbackene Spargel-Schinken-Cannelloni
Kategorien: Gemüse, Nudel, Sauce
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

6 Lasagneblätter
6 Stangen Weißer Spargel
12-18 Stangen Grüner Spargel; je nach Dicke
Zucker
6 Scheiben Gekochter Schinken
Butter für die Form
2 Eier
50 ml Weißwein
100 Gramm Flüssige Butter
Salz
Pfeffer
1 Zitrone: Saft
1 Teel. Speisestärke
50 Gramm Parmesan; frisch

Quelle

nach
Johann Lafer
Erfasst *RK* 04.06.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Lasagneblätter in Salzwasser am besten in 2 Portionen bissfest kochen, anschließend unter kaltem Wasser abschrecken und auf eine Dauerbackfolie oder Backmatte legen, damit sie nicht kleben.

Den Spargel schälen und das untere Ende abschneiden.

Die Spargelstangen in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker etwa 10 Minuten kochen.

Auf jedes Lasagneblatt flächendeckend eine Scheibe Schinken legen, darauf quer eine Stange weißen Spargel und 2-3 Stangen grünen Spargel. Den Spargel in die Lasagneblätter einwickeln. Eine Auflaufform buttern und die Spargelpäckchen in die Form legen.

Die Eier trennen. Die Butter zerlassen und in ein kleines Kännchen füllen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Eigelbe mit dem Weißwein in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Nach und nach die geschmolzene Butter einschlagen.

Die Schüssel vom Herd nehmen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dann zusammen mit der aufgesiebten Speisestärke unter die Sauce heben. Die Sauce über die Spargelcannelloni gießen, den Parmesan darüberstreuen.

Die Form für etwa 12 Minuten in den Backofen schieben, bis die Oberfläche gebräunt ist. Sofort servieren.

Anmerkung Petra: Sehr lecker! Die Sauce hat durch den Parmesan eine dünne knusprige Schicht, darunter ist sie schön luftig-cremig.

=====

Eine Antwort auf „Überbackene Spargel-Schinken-Cannelloni“

  1. Hi Petra, vorab vielen Dank für das gelungene Rezept zu den Spargel-Schinken Cannelloni. Werde es mit meinen Kindern demnächst ausprobieren. Überbackene Nudeln gehen bei den Kleinen immer. Bleib gesund und freue mich auf neue Rezepte von Dir. Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.