Spitzkohl vom Grill mit 2 Saucen

Diesen gegrillten Spitzkohl aus dem schon mehrfach im Blog erwähnten Berber & Q* hatte Helmut als Beilage für eines seiner #freitagskochtdermann-Essen ausgewählt, hier begleitete er Flanksteak und Kartoffelhälften aus dem Ofen.

Gegrillter Spitzohl mit Flanksteak

Das Rezept kann ich euch  nur wärmstens ans Herz legen! Immer wenn ich daran denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Wenn Ihr keine Wintergriller seid: nehmt euch das Rezept für den kommenden Frühling mit 🙂

Spitzkohl auf dem Grill

Die zuvor blanchierten Spitzkohl-Viertel sollen dem Grill erkennbare Röstspuren bekommen.

Spitzkohl vom Grill mit 2 Saucen

Gebettet auf eine säuerliche Crème fraîche-Sauce, übergossen mit einer Chli-Pistazienbutter ein Hochgenuss! Das Fleisch ist hier wirklich nur Beilage und kann ohne weiteres weggelassen werden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gegrillter Spitzkohl mit 2 Saucen
Kategorien: Grill, Beilage, Gemüse, Sauce
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H FÜR DEN KOHL
1 Spitzkohl 450 g
Salz
Olivenöl
H FÜR DIE CREME-FRAICHE-SAUCE
100 ml Creme Fraiche
1 Essl. Zitronensaft
1/2 Zitrone: abgeriebene Schale
1 Essl. Schnittlauch, feine Röllchen
Salz
H FÜR DIE CHILI-BUTTER
60 Gramm Butter
1 Essl. Scharf-fruchtige Chilisauce (homemade)*
1 Messersp. Scharfe gemahlene Chilis (eigener Anbau)*
20 Gramm Pistazien, grob gehackt
H ZUM BESTREUEN
1/2 Essl. Basilikumblätter, grob gehackt

Quelle

modifiziert nach
Josh Katz
Berber & Q
Erfasst *RK* 06.12.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Zuerst die beiden Saucen zubereiten:

Für die Crème fraîche-Sauce alle Zutaten verrühren, beiseite stellen.

Für die Chilibutter die Butter schmelzen und leicht braun werden lassen. Die Pistazien in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie angenehm durften. Chilisauce, Chilipulver und Pistazien in die Butter geben und durchrühren. Warm halten, aber nicht weiter erhitzen.

Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen, den Kopf vierteln. In kräftig gesalzenem kochenden Wasser 2 Minuten blanchieren, herausnehmen und sofort in eine große Schüssel mit Eiswasser geben. Herausnehmen und abtropfen lassen. Den Kohl salzen und etwas Olivenöl auf die Schnittseiten geben.

Den Grill für direktes Grillen auf sehr heißen Kohlen (mindestens 2lagig, Holzkohlenbrikett) vorbereiten. Die Spitzkohl-Viertel auf allen drei Seiten grillen, bis sie deutliche Grill-Marken annehmen, das dauert etwa 12-18 Minuten.

Den Kohl vom Grill nehmen und auf einer Platte anrichten: Dafür zuerst die Creme-fraiche-Sauce als Bett auf der Platte verstreichen, darauf den Kohl mit den Schnittflächen nach oben legen, darauf die Chili-Butter verteilen. Mit den Basilikum- Blättern bestreuen und servieren.

Anmerkung: Fantastische Grill-Beilage. Der Kohl hat köstliche Röst- Aromen, mit den Saucen dazu ein Hammer-Rezept! Bei uns gab es als „Beilage“ zum Grillkohl Flanksteak und im Backofen geröstete Kartoffelhälften (40 Minuten bei 200°C).

*Das Original-Rezept sieht 1 EL Urfa-Chili-Flocken und 1 TL Chili- Flocken vor.

=====

Eine Antwort auf „Spitzkohl vom Grill mit 2 Saucen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.