Butterbrote mit Schokolade

Im letzten Januar ist hier das Backbuch Kipferl & Busserl: Österreichische Weihnachtsbäckerei* von Ingrid Pernkopf eingezogen.

Butterbrote mit Schokolade

Das erste daraus ausprobierte Rezept sind die Butterbrote mit Schokolade.

Ich habe seit  den 80er Jahren ein Rezept für falsche Butterbrote im Repertoire, bei denen Schoko-Nussteig Vollkornbrot, der Guss Butter mit Schnittlauchröllchen darstellen soll. Bei den jetzt gebackenen „Butterbroten“ werden die runden Plätzchen halbiert und gebacken, dann bekommen sie wie meine alten einen „Aufstrich“ aus schaumig gerührten Eigelb, der wird allerdings jetzt mit einer zweiten Hälfte abgedeckt und nochmal bei niedriger Temperatur im Ofen getrocknet. Dadurch sehen diese wie zugeklappte Butterbrote aus. Sie schmecken uns sehr gut, sind von der Konsistenz her „sandiger“ als die bekannten Plätzchen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Butterbrote mit Schokolade
Kategorien: Plätzchen, Weihnachten, Österreich
Menge: 1 Ansatz, hier 64 Stück

Zutaten

90 Gramm Kalte Butter
90 Gramm Puderzucker oder feinster Backzucker
180 Gramm Geriebene Haselnüsse*; oder andere Nüsse
90 Gramm Geschmolzene Bitterkuvertüre
130 Gramm Mehl
1 Teel. Spekulatiusgewürz (s.u.)
1 Prise Salz (nicht im Original)
H FÜLLUNG
4 Eigelbe
140 Gramm Fein gesiebter Puderzucker

Quelle

modifiziert nach
Ingrid Pernkopf
Kipferl & Busserl
Erfasst *RK* 13.01.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbteig in einer Schüssel mit dem Knethaken oder auf einer Arbeitsfläche mit den Händen vermischen und zu einem Teig kneten (P: Food Processor, dann mit den Händen zusammengeknetet).

Den Teig 3 mm dick ausrollen, dann nochmal kurz kalt stellen und mit einem glatten oder gezackten Ausstecher Kekse mit 5-6 cm Durchmesser ausstechen (P: gewellter Ausstecher 5 cm).

Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in der Mitte halbieren. Nochmal kurz kalt stellen

Die Kekse im auf 170°C vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten backen – nicht zu dunkel backen (Original 14 Minuten!)

Für die Füllung die Eigelbe mit Zucker gut schaumig rühren, bis die Masse Halt bekommt. Die Kekse auf der Unterseite mit der Füllung bestreichen, mit einem zweiten Keks abdecken und wieder auf ein Blech legen. Im Backofen bei 100°C 20-30 Minuten trocknen lassen (P: 20 Minuten).

Pernkopf: Der Teig kann zusätzlich mit Zimt, Ingwerpulver, Kardamom, Piment, Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz, Vanille oder Zitronenbzw. Orangenschale aromatisiert werden.

Anmerkung Petra: ich habe 120 g normale und 60 g geröstete Haselnüsse zusammen vermahlen, Spekulatiusgewürz und eine Prise Salz hinzugefügt. Der Teig lässt sich gut ausstechen, wenn er nach dem Ausrollen kurz kalt gestellt wird. Direkt aus dem Ofen sind die Kekse ziemlich brüchig, deshalb auf den Blechen abkühlen lassen, bevor man sie weiter verarbeitet.

Schmecken prima, haben eine angenehm „sandige“ Konsistenz.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

4 Antworten auf „Butterbrote mit Schokolade“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.