Schinken-Parmesan-Hähnchen mit geschmorten Tomaten-Nudeln

Bei halfbaked harvest habe ich das Rezept für ein Prosciutto Chicken Parmesan with Garlic Butter Tomato Pasta entdeckt.

Schinken-Parmesan-Hähnchen

Ein wunderbares Sommeressen, das am besten mit den jetzt geernteten, hocharomatischen Gartentomaten schmeckt.

Schinken-Parmesan-Hähnchen

Sowohl die in Panko und Parmesan gewendete und mit Parmaschinken umwickelte Hähnchenbrust als auch die Tomaten für die Nudeln werden im Backofen geröstet. Das sollte man im Idealfall in 2 Backöfen parallel machen, damit die Knusprigkeit des Hähnchens nicht unter der abgegebenen Feuchte der Tomaten leidet. Wer diesen Luxus nicht hat, schiebt die Tomaten einfach vor dem Fleisch in den Ofen und wärmt sie am Ende nochmal kurz zusammen mit den Nudeln.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schinken-Parmesan-Hähnchen mit geschmorten Tomaten-Nudeln
Kategorien: Hähnchen, Beilage, Nudel
Menge: 2 Personen

Zutaten

4 klein. Hähnchenbrustfilets oder 2 größere; horizontal
-durchgeschnitten
1 Essl. Geschmolzene Butter
35 Gramm Panko; japanische Semmelbrösel
20 Gramm Geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
4 Scheiben Parmaschinken
300 Gramm Kirschtomaten; gerne gemischt, größere geteilt
1 Essl. Balsamicoessig
2 Essl. Olivenöl
1 Koblauchzehe; fein gehackt
1 Essl. Basilikum; grob gehackt
1 Teel. Thymian; gehackt
H NUDELN
175 Gramm Linguine (P: Trenette)
1 Essl. Butter
1 Essl. Gehacktes Basilikum

Quelle

modifiziert nach
halfbakedharvest
Erfasst *RK* 12.08.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

In einer Arbeitsschale die Tomaten (größere halbiert oder geviertelt) mit 1 El Olivenöl, Balsamico, Knoblauch, Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen. Die Schale in den Backofen schieben und die Tomaten etwa 10-15 Minuten rösten, bis sie zusammenfallen.

In der Zwischenzeit ein Blech mit Backpapier belegen. Die Hähnchenstücke mit geschmolzener Butter bepinseln, salzen und pfeffern. Panko und Parmesan in einer flachen Schale mischen. Die Hähnchenbrustfilets darin wenden und mit 1 El Olivenöl betupfen. Den Parmaschinken für kleinere Filets halbieren, jeweils um ein Hähnchenteil wickeln. Die Hähnchenteile auf das Backblech legen.

Das Blech für etwa 15-20 Minuten in den Ofen schieben, bis das Hähnchen gar und der Schinken knusprig ist.

Währenddessen einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln nach Anweisung kochen, abgießen und mit 1 El Butter und 1 El Basilikum vermischen. Die Tomaten mit dem ausgetretenen Saft zugeben und untermischen, nochmal abschmecken.

Die Nudeln auf Teller verteilen, das Schinken-Parmesan-Hähnchen dazu servieren.

Anmerkung Petra: Ich hatte Hähnchen und Tomaten zusammen im Ofen, das wirkt sich aber ungünstig auf die Kruste der Hähnchenstücke aus. Wer 2 Backöfen hat, kann Tomaten und Hähnchen parallel machen, ansonsten besser die Tomaten zuerst und erst im Anschluss das Hähnchen in den Ofen schieben.

Schönes Sommeressen, schmeckt am besten mit guten Sommertomaten.

=====

Eine Antwort auf „Schinken-Parmesan-Hähnchen mit geschmorten Tomaten-Nudeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.