Nachgebacken: Weißes Brot

Das Original für dieses Weißbrot stammt vom Plötzblog.

Weißes Brot

Ich habe das Rezept gleich verdoppelt, mich ansonsten an die Vorlage gehalten.

Anschnitt Weißes Brot

Ein schönes Weißbrot mit knuspriger Kruste.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weißes Brot
Kategorien: Brot
Menge: 2 Brote

Zutaten

H VORTEIG
570 Gramm Weizenmehl Type 550
30 Gramm Roggenmehl Type 997
175 Gramm Kalte Milch (3,5% Fett)
175 Gramm Kaltes Wasser
6 Gramm Salz
6 Gramm Frischhefe
H HAUPTTEIG
Vorteig
570 Gramm Weizenmehl Type 550
30 Gramm Roggenmehl Type 997
175 Gramm Kalte Milch (3,5% Fett)
175 Gramm Heißes Wasser
12 Gramm Salz

Quelle

nach
Plötzblog
Erfasst *RK* 27.05.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Für den Vorteig die Zutaten 5 Minuten auf Stufe 1 und 5 Minuten auf Stufe 2 zu einem mittelfesten Teig verkneten. Den Teig in eine saubere Schüssel geben und zugedeckt für 2-3 Tage bei 5°C in den Kühlschrank stellen.

Für den Hauptteig den Vorteig und die restlichen Zutaten 5 Minuten auf Stufe 1 und 1-2 Minuten auf Stufe 2 kneten.

Den Teig 100 Minuten bei Raumtemperatur (etwa 20°C) ruhen lassen.

Zwei längliche Gärkörbe (für 1 kg Teig) mit Kartoffelstärke bestäuben.

Den Teig halbieren, erst rund- und dann langwirken und mit Schluss nach oben in die vorbereiteten Gärkörbe legen. Bei Raumtemperatur etwa 90 Minuten gehen lassen.

Rechtzeitig vorher den Backofen mit einem Backstein auf 230°C vorheizen. Einen Backschieber mit Backpapier belegen.

Die Teigling nebeneinander auf den Brotschieber stürzen, 3-4 mal quer und tief einschneiden und mit heißem Wasser abstreichen.

Die Brote mit viel Dampf in den Backofen einschießen, die Temperatur auf 210°C reduzieren und in 35-40 Minuten kräftig braun ausbacken. Die Brot auf einem Rost auskühlen lassen.

Anmerkung Petra: ich habe das Rezept von Lutz verdoppelt. Vorteig am Dienstag 15.30 angesetzt, am Freitag Früh den Hauptteig geknetet. Schönes Weißbrot mit knuspriger Kruste.

Traditionelle Vorgehensweise: man kann vom Brotteig die Hälfte wegnehmen und als neuen Vorteig bis zum nächsten Backen kalt aufbewahren.

=====

Eine Antwort auf „Nachgebacken: Weißes Brot“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.