Spargel-Erbsensuppe mit geräuchertem Forellenfilet

In der Spargelzeit baue ich gerne kalorienarme Spargelgerichte in unseren 5:2-Plan ein.

pargel-Erbsensuppe mit geräucherter Forelle

Hier habe ich eine Suppe von Brigitte so umgemodelt, dass die Menge für jeden 2 Teller ergibt – und das bei einem Kaloriengehalt von unter 400 kcal pro Person.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spargel-Erbsensuppe mit geräucherter Forelle
Kategorien: Suppe, Gemüse, Fisch, Diät
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm Kartoffeln; geschält, in Würfeln
50 Gramm Zwiebel; gewürfelt
500 Gramm Weißer Spargel
20 Gramm Butter
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
600 ml Spargelbrühe; von den Schalen
100 ml Kochsahne
100 Gramm TK-Erbsen
3 Stiele Kerbel; grob gehackt
3 Stiele Dill; grob gehackt
Zitronensaft; zum Abschmecken
125 Gramm Geräuchertes Forellenfilet; in grobe Stücke
-zerpflückt

Quelle

modifiziert nach Brigitte 12/2018
Erfasst *RK* 29.05.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden. Spargelschalen und enden in etwa 700 ml Salzwasser mit einer Prise Zucker 20 Minuten sanft auskochen. Brühe absieben, Schalen entsorgen.

Den Spargel in Stücke schneiden, die Spargelköpfe beiseitelegen.

Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffeln, Zwiebeln und Spargelstücke farblos andünsten, dabei salzen.

Spargelbrühe und Kochsahne zugießen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In den letzten 5 Minuten die Erbsen dazugeben und mitkochen. Einige Erbsen wieder herausfischen, die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren.

Die Spargelköpfe und die herausgefischten Erbsen dazugeben und 5 Minuten sanft garen.

Die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Forellenfilet und den Kräutern servieren.

Anmerkung Petra: Schmackhafte Suppe, pro Person knapp 400 kcal.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.