Romanasalat mit Ei und gebratener Hähnchenbrust

Bei Annemarie Wildeisen habe ich einen Hauptspeisen-Salat gefunden, der sich prima in unseren 5:2 Fastentag einbauen ließ.

Romanasalat mit Ei und gebratener Hähnchenbrust

Romanasalat, angemacht mit einem cremigen Eigelb-Dressing, garniert mit hartgekochtem Ei und einem gebratenen Hähnchenbrustfilet. Darf es gerne wieder geben!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Romanasalat mit Ei und gebratener Hähnchenbrust
Kategorien: Salat, Hauptgericht, Hähnchen, Dressing, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

3 Eier
2 klein. Hähnchenbrustfilet à 120 g
2 Essl. Olivenöl; zum Braten
250 Gramm Mini-Romanasalat; in 1 cm-Streifen geschnitten
-(gewaschen und trockengeschleudert, netto)
2 Teel. Mittelscharf Senf
2 Essl. Weissweinessig
4 Essl. Gemüsebrühe
2 Essl. Rapsöl
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
15 Gramm Walnüsse; geröstet, grob gehackt
1 Bund Schnittlauch; in Röllchen

Quelle

modifiziert nach
Annemarie Wildeisen
Kochen 1-2|2019
Erfasst *RK* 16.03.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 70°C vorheizen.

Die Eier 8-9 Minuten kochen, kalt abschrecken.

Gleichzeitig die gesalzenen und gepfefferten Hähnchenbrustfilets in Olivenöl bei nicht zu starker Hitze etwa 5 Minuten von jeder Seite braten bis das Fleisch durch ist. Das Fleisch ohne Bratfett in eine Schale legen und im vorgewärmten Backofen 10 Minuten ruhen lassen.

Den Salat in eine Schüssel geben.

Die Eier schälen und halbieren. Von 3 Eihälften das Gelbe auslösen und in einen hohen Becher geben. Senf, Essig, Brühe, Öl sowie etwas Salz und Pfeffer beifügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren, abschmecken. Die Hälfte vom Schnittlauch zum Dressing geben.

Die Eiweißhälften klein würfeln. Die restlichen Eihälften nochmals halbieren.

Zum Anrichten die Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden, ausgetretenen Fleischsaft zum Dressing gießen.

Den Salat in der Schüssel mit dem Dressing mischen und auf 2 tiefen Tellern anrichten. Das Hähnchenfleisch und die Eiviertel darauf verteilen. Alles mit dem gewürfelten Eiweiß, den Walnüssen sowie dem restlichen Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.

Anmerkung Petra: schmeckt sehr fein! Pro Portion gut 450 kcal.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.