Muscheln mit Fenchel, Fenchelsalami und Fregola

Ich hatte Lust auf Muscheln, eine Kilo-Packung landete im Einkaufswagen. In meinem Weihnachtsgeschenk 6 Jahreszeiten – das andere Gemüsekochbuch* wurde ich fündig:

Muscheln mit Fenchel, Fenchelsalami und Fregola

Joshua McFadden kombiniert Miesmuscheln mit Fenchel, Fenchelsalami, Orange und dickkugeligem Couscous, ich habe zur Alternative Fregola sarda gegriffen.

Muscheln mit Fenchel, Fenchelsalami und Fregola

Anders als im Buch spielten bei mir die Muscheln die Hauptrolle – das hatte ganz praktische Gründe: schließlich musste meine Packung aufgebraucht werden.

Weitere Miesmuschel-Rezepte im Blog:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Muscheln mit Fenchel, Fenchelsalami und Fregola
Kategorien: Nudel, Muschel, Wurst, Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

100 Gramm Fregola sarda
Olivenöl
2 Knoblauchzehen; geschält, angequetscht
1 groß. Fenchelknolle (250 g); geputzt, Knolle halbiert
-und in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
50 Gramm Finocchiona; Fenchelsalami; Scheiben geviertelt
125 ml Trockener Weißwein
1 Bio-Orange, davon
1 Teel. Abgeriebene Orangenschale und
125 ml Orangensaft; frisch gepresst
1/2-1 kg Miesmuscheln; gereinigt, offene aussortiert
2 Essl. Gehackte glatte Petersilie
1 Essl. Butter

Quelle

modifiziert nach
Joshua McFadden
6 Jahreszeiten – das andere Gemüsekochbuch
Erfasst *RK* 27.01.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Fregola sarda in kochendem Salzwasser nach Anweisung knapp gar kochen, abgießen, gut abtropfen lassen und mit einem Tl Olivenöl vermischt beiseite stellen.

2 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Den Knoblauch darin bei nicht zu starker Hitze weich und goldbraun braten, dann herausnehmen. Dien Fenchelscheiben in den Topf geben, leicht salzen und etwa 12-15 Minuten unter mehrfachem Umrühren weich garen.

Die Hitze erhöhen, Chiliflocken, Fenchelsalami und den angebratenen Knoblauch in den Topf geben, kurz durchrühren, dann mit Weißwein und Orangensaft ablöschen. Den Topfinhalt zum Kochen bringen, die Muscheln zugeben und den Deckel schließen. Die Muscheln etwa 5 Minuten garen, dabei den Topf immer mal kräftig rütteln. Den Topf öffnen und Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, herausfischen und wegwerfen.

Petersilie, Orangenschale und Butter sowie Fregola in den Topf geben, gut durchmischen und nochmal abschmecken, 1-2 Minuten durchziehen lassen und servieren.

Anmerkung Petra: Muscheln mal anders! Uns hat die Kombination mit dem Fenchel gut gefallen. Anfangs nicht zu stark salzen, die Salami bringt auch noch Würze mit.

Im Original sind die Mengenverhältnisse anders, dort würden für 2 Personen nur 250 g Muscheln verwendet.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.