Espresso-Schokomousse deluxe

Diese luftig-leicht schmeckende Espresso-Schokomousse habe ich in den letzten Jahren bestimmt schon zwei- oder dreimal für Gäste gemacht, aber nie dokumentiert.

Leichtes Espresso-Schokomousse

An Heilig Abend stand das Dessert nach unseren obligatorischen Königin-Pastetchen wieder auf dem Tisch und endlich habe ich es abgelichtet.

Eigentlich ist als Finish aufgeschäumte fettarme Milch vorgesehen, doch bei mir votierte die Meute für Sahne, die ich mit etwas Kakao bestäubt habe.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Espresso-Schoko-Mousse deluxe
Kategorien: Dessert, Mousse, Schokolade, Kaffee
Menge: 6 bis 8 Personen

Zutaten

225 Gramm Schlagsahne
100 Gramm Zartbitterschokolade
150 Gramm Vollmilchschokolade
1 Espresso; frisch zubereitet
3 Frische Eier
3 Essl. Zucker
H ZUM FERTIGSTELLEN
150-200 Gramm Schlagsahne
Kakao; zum Bestäuben

Quelle

modifiziert nach
lecker
Erfasst *RK* 10.07.2014 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Sahne steif schlagen und kalt stellen.

Beide Schokoladesorten in Stücke brechen und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Espresso etwas abkühlen lassen.

Die Eier trennen. Eigelb und 1 1/2 EL Zucker in einem Schlagkessel über dem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Schokolade, Espresso und etwa 1/3 der Sahne unterrühren. Die Creme abkühlen lassen.

Die Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Zuerst die übrige Sahne, dann den Eischnee unter die Creme heben. Die Mousse in Portionsgläser füllen und mindestens 3 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Vor dem Servieren die Sahne steif schlagen, in einen Spitzbeutel mit Sterntülle füllen und in jedes Glas einen Tupfen spritzen. Mit Kakaopulver bestreuen und servieren.

Anmerkung Petra: Ich habe relativ kleine Portionen gemacht und 9 Gläser gefüllt, Mousse schmeckt sehr leicht, sehr lecker und geht auch gut nach einem Weihnachtsessen.

Alternativ kann man auf die Mousse auch aufgeschäumte fettarme Milch wie im Original geben.

=====

6 Antworten auf „Espresso-Schokomousse deluxe“

    1. Ganz herzlichen Dank, Ulrike!
      Ich bin auch heilfroh, dass der Umzug gut über die Bühne gegangen ist. Für mich selbst ist der Blog als Nachschlagewerk ja auch unverzichtbar.

      Dir ein gesundes und erfreuliches Neues Jahr!

  1. Diese Mousse ist einfach fantastisch! Ich habe sie in kleine 0.1L Glaeschen gefuellt und so bekam ich fast ein Dutzend aus diesem Rezept. Ist nicht so schwer auf der Zunge, wie so manche Mousse, sondern leicht und luftig und laesst sich wirklich prima vorbereiten. Die ist jetzt unsere Number One Mousse hier und wird sicher bald wieder gemacht. Danke fuer dieses tolle Rezept!

Schreibe einen Kommentar zu Cascabel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.