Zitronen-Lamm-Spieße mit gegrillten Zucchini, gewürztem Joghurt und Tomaten-Relish

Beim Durchschauen von Sommerfotos des letzen Jahres bin ich auf diese gegrillten Zitronen-Lamm-Spieße gestoßen, die bisher völlig unverständlicherweise noch nicht den Weg in den Blog gefunden haben. Auch das Rezept musste ich mir erst von Helmuts Notbook ziehen – glücklicherweise ist er sehr ordentlich, was das Dokumentieren seiner #freitagskochtdermann-Essen angeht 🙂

Lammspieß vom Grill mit Salat von gegrillten Zucchini

Als Beilage gab's dazu einen Salat von gegrillten Zucchini, ein Tomaten-Relish sowie frisch gebackenes Sommerbrot.

Lammspieß und Zucchini auf dem Grill

Ich glaube, das wünsche ich mir jetzt wieder, es war nämlich ganz wunderbar!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronen-Lamm-Spieße mit gegrillten Zucchini, gewürztem Joghurt und Tomaten-Relish
Kategorien: Helmut, Grillen, Lamm, Zucchini, Tomaten
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE LAMMSPIESSE
400 Gramm   Lammkeule in 4 cm große Würfel geschnitten
2 1/2 Gramm   Kreuzkümmel
1     Nelke
2 1/2 Gramm   Koriandersaat
1 Gramm   Schwarzkümmel
1 Gramm   Pul Biber
1 Gramm   Piment dÉspelette
1 1/2 Gramm   Salz
1     Knoblauchzehe
H FÜR DIE ZUCCHINI
350 Gramm   Zucchini (3 kleine)
2 Essl.   Olivenöl
      Salz & Pfeffer
2 Essl.   Minze fein gehackt
2 Essl.   Glatte Petersilie fein gehackt
1 Essl.   Zitronensaft
1     Knoblauchzehe, gequetscht und sehr fein gehackt
1 Messersp.   Krezkümmel, gemahlen
H GEWÜRZTER JOGHURT
0,15 Ltr.   Joghurt
1     Knoblauchzehe, mit Salz gequetscht und fein
      -gehackt
      Pfeffer
1 Essl.   Minze fein geschnitten
1 Essl.   Glatte Petersilie, fein geschnitten
      Zitronensaft
      Pfeffer

Quelle

  Beef! 4/2016, S. 54 (Lammspieße) – leicht modifiziert
  Raichlen, das große Buch vom BBQ – leicht modifiziert
  Erfasst *RK* 22.07.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Saat-Zutaten für die Lammspieße (Koriander, Kreukümmel, Schwarzkümmel) in einer trockenen Pfanne rösten bis sie duften. Abkühlen lassen und in einem Möser zusammen mit der Nelke fein mahlen. Pul Biber und Piment dÉspelette dazu, Salz und die fein geriebende Knoblauchzehe ebenfalls. Das Lammfleisch in Würfel von ca. 4 cm Kantenlänge schneiden und in einer Schüssel mit dem Gewürz-Mix kräftig durchkneten, auf 2 Metallspieße aufstecken (bei Holz: vorher wässern) und mit je einer Zitronen-Hälfte abschließen.

Die Zucchini quer halbieren, dann vierteln, mit etwas Olivenöl beträufeln. In einer Schüssel eine Vinaigrette vorbeiten, indem man alle Zutaten zusammenrührt und kräftig abschmeckt.

Den Grill vorbeiten für direktes, heißes Grillen ohne Deckel. Also: Einen gut gefüllten AZK zur Weißglut bringen. Mit Abstandhaltern einen etwa 35 cm breiten Streifen vorbereiten und die glühende Kohle 2-lagig einfüllen. Reinigung des Grillrosts nach Raichlen: Alle Flächen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, in heißem Zustand kräftig mit der Drahtbürste reinigen, etwas neutrales Pflanzenöl auftragen. Deckel drauf und nochmal alles heiß werden lassen. Das dauert alles in allem 10 Minuten.

Die Lammspieße direkt über der Kohle auflegen.

Die Zucchini ebenfalls. Die Zucchini sofort und dauernd wenden. Nach 10 Minuten sind sie fertig. Runternehmen und abkühlen lassen. Dann in die Vinaigrette geben und vorsichtig durchmischen.

Die Lammspieße nach 5 Minuten wenden. Nach weiteren 5 Minuten in die "kalte" Zone verziehen und dort nochmal 5 Minuten ruhen lassen. Runternehmen und mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln. Das Original-Rezept geht von 30 Min. Grillzeit aus, was ich mir nicht vorstellen kann. Dann ist das Fleisch sicher trocken und fest. Nach dem Servieren – schon auf dem Teller – den Saft der gegarten halben Zitrone über das Fleisch träufeln.

Für den gewürzten Joghurt einfach alle Zutaten mischen und gut durchrühren.

Tomaten-Relish nach dem hier bekannten Rezept (s. Rezept Kalbszungensalat mit Fenchel, Estragon und Tomaten-Relish).

Dazu frisch gebackenes Brot von Petra (Sommerbrot).

Ergebnis: Großes Lob von Petra!

=====

Print Friendly and PDF

3 Antworten auf „Zitronen-Lamm-Spieße mit gegrillten Zucchini, gewürztem Joghurt und Tomaten-Relish“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.