Fenchel-Quinoa-Eintopf mit Tatar

Beim wunderbaren Wetter der letzten Tage hatte ich so überhaupt keine Lust, mich an den PC zu setzen. Heute hat der vom Garten schon sehnlichst herbeigewünschte Regen eingesetzt und ich komme endlich dazu, ein 5:2-taugliches Rezept aufschreiben, was wir letzte Woche verspeist haben. Noch kam Fenchel und Zucchini aus dem Laden, aber so allmählich legen auch meine Pflanzen im Hochbeet richtig los 🙂

Fenchel-Quinoa-Eintopf mit Tatar

Für den Eintopf mit protein- und mineralstoffreicher Quinoa habe ich ein Brigitte-Rezept etwas abgespeckt, anstelle von Schweinemett Rindertatar und von Schlagsahne Kaffeesahne verwendet. Das Hackfleisch habe ich etwas mitgeköchelt, da es durch den geringeren Fettgehalt sonst leicht etwas trocken wirkt. Und schon kann man mit etwa 400 kcal pro Person ein feines sättigendes Süppchen schlürfen 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fenchel-Quinoa-Eintopf mit Tatar
Kategorien: Suppe, Gemüse, Rind, Diät
Menge: 2 Portionen

Zutaten

3 Teel.   Öl
175 Gramm   Tatar; mageres Rinderhack
350 Gramm   Fenchelknolle; netto, fein gewürfelt
20 Gramm   Frischer Ingwer; gerieben
120 Gramm   Möhren; fein gewürfelt
1/2 Teel.   Ras el-Hanout (oriental. Gewürzmischung)
1/4 Teel.   Rosenpaprika (Pulver)
750 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer
120 Gramm   Zucchini; fein gewürfelt
60 Gramm   Weiße Quinoa
100 ml   Kaffeesahne
3 Stängel   Glatte Petersilie
      Fenchelgrün; zum Bestreuen

Quelle

  modifiziert nach
  Brigitte
  Erfasst *RK* 27.06.2017 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

2 Tl Öl in einem breiten Topf erhitzen und das Gemüse sowie Ras-el- Hanout darin unter gelegentlichem Rühren andünsten, dabei salzen. Die Brühe zugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen 1 Tl Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Tatar darin braun-krümelig braten. Die gehackte Petersilie zugeben, salzen und pfeffern und mit Paprika würzen.

Quinoa in einem Sieb gut abspülen, dann mit Zucchini und Kaffeesahne sowie dem Tatar in den Topf geben und alles bei mittlerer Hitze weitere 10 Minuten köcheln.

Den Eintopf nochmal abschmecken und zum Servieren mit Fenchelgrün bestreuen.

Anmerkung Petra: Feiner, leicht pikanter Eintopf! Originalrezept mit Schweinemettbröseln und Schlagsahne, hier in der abgespeckten Version: pro Person etwa 400 kcal.

=====

Print Friendly and PDF

Merken

Eine Antwort auf „Fenchel-Quinoa-Eintopf mit Tatar“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.