Tagliatelle mit Schinken in Lauch-Orangenrahm

Am letzten Wochenende habe ich endlich einmal wieder Nudeln selbst gemacht. Stürmischer Wind, eisige Temperaturen und immer wieder Schneefall waren absolut passende Begleiter – da fand ich es in der Küche wesentlich angenehmer als draußen!

Tagliatelle in Lauch-Orangenrahm

Von den gekochten war eine Handvoll übrig geblieben. Im Kühlschrank fand sich dazu noch ein kleiner Rest Lauch und gekochter Schinken, Orangen sind momentan immer reichlich vorhanden. Mit zwei guten Schuss Sahne ergab das einen schnell gemachten Teller voller Köstlichkeit – genau richtig für ein "Petra allein zu Hause"-Essen 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tagliatelle mit Schinken in Lauch-Orangenrahm
Kategorien: Nudel, Resteverwertung, Gemüse, Sauce
Menge: 1 Teller

Zutaten

1/2 Essl.   Butter
60 Gramm   Lauch; das Hellgrüne in Ringen
1 klein.   Bio-Orange: Saft und etwas abgeriebene Schale
50-75 ml   Sahne
2 Scheiben   Gekochter Schinken; in Streifen
      Tagliatelle; hier ein Rest selbst gemachte
      -gekocht (etwa 60 g); nach Belieben natürlich mehr

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 17.01.2017 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Den Lauch zugeben, zugedeckt bei milder Hitze weich schmoren. Orangensaft zugießen und fast komplett einköcheln lassen. Sahne zugießen, kurz köcheln, dann den Schinken und die abgeriebene Orangenschale einrühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Piment d'Espelette abschmecken.

Tagliatelle bissfest kochen (oder gekochte kurz in der Mikrowelle erwärmen) und in die Sauce geben, umrühren und kurz in der Sauce ziehen lassen.

Auf vorgewärmtem tiefen Teller servieren.

Anmerkung Petra: entstanden als Resteverwertung aus einer Handvoll gekochter Nudeln und einem Rest Lauch. Schnell gemacht und ausgeprochen lecker! Vegetarier lassen den Schinken einfach weg und nehmen evtl. etwas mehr Lauch.

=====

Print Friendly and PDF

4 Antworten auf „Tagliatelle mit Schinken in Lauch-Orangenrahm“

  1. Dieser animierende Teller wäre ein Anlass, endlich mal die Nudelmaschine rauszukramen und als Peggy-allein-zu-Haus-Gericht nachzubauen. Gelegenheit dazu hätte ich bald, wenn mein Herr Schatz und Schinken-nicht-Esser verreist ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.