Spiegelei auf geröstetem Fladenbrot mit Feta, Avocado und Sprossensalat

Petra wieder mal allein zu Haus und ein hübsches Kästchen mit bunten Sprossen im Kühlschrank, das Helmut aus der großen weiten Welt für sein #freitagskochtdermann-Essen mitgebracht hatte. Da war mir doch erst vor kurzem ein passendes Rezept aus der Bon Appetit aufgefallen!

Spiegelei auf geröstetem Fladenbrot mit Sprossensalat, Feta und Avocado

Viel braucht es dafür nicht: ein Stückchen Fladenbrot (ein Rest lag noch im Tiefkühler – ein Toastbrot ginge aber genauso), eine Limette, eine Avocado, etwas Schafskäse. Anstelle des Olivenöls habe ich gute Butter verwendet – ich liebe Spiegeleier in Butter so gebraten, dass der Rand leicht knusprig braun wird 🙂 Als Chilisauce habe ich meine Jalapeño Hot Sauce eingesetzt, jede andere geht aber natürlich auch.

Eine tolle Kombination, auf die ich von alleine sicher nicht gekommen wäre.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spiegelei auf geröstetem Fladenbrot mit Feta, Avocado und Sprossensalat
Kategorien: Brot, Eiergericht, Gemüse, Käse
Menge: 1 Person

Zutaten

1 Stück   Vom türkischen Fladenbrot; aufgeschnitten
1     Knappes Kästchen gemischte Sprossen; hier grün
      -und rot, Radieschen und Rettich
1     Limette: Saft
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Butter
2     Eier
      Piment d'Espelette
      Chilisauce; hier Jalapeño Hot Sauce
30 Gramm   Feta
1/2     Avocado; in Scheiben

Quelle

  nach Bon Appetit
  Erfasst *RK* 24.01.2017 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Brot rösten (P: im Toaster) und mit der Schnittfläche nach oben auf einen Teller legen.

Für den Sprosensalat einen Teelöffel Limettensaft in ein Schüsselchen geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sprossen abschneiden, im Dressing wenden. Die Avocadoscheiben mit Limettensaft beträufeln.

Die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, die Eier hineinschlagen. So lange braten, bis die Ränder leicht braun und knusprig werden – dafür immer wieder etwas heiße Butter über das Eiweiß löffeln. Das Eigelb soll flüssig bleiben. Das Eiweiß leicht salzen und mit Piment d'Espelette bestäuben. Etwas heiße Butter auf die Brotscheiben geben, dann die Eier auf die Brotscheiben legen, die Avocadoscheiben daneben anrichten. Die Spiegeleier mit ein bisschen Chilisauce beträufeln. Die Sprossen darauf verteilen und den Feta darüberkrümeln, mit Pfeffer bemahlen.

Anmerkung Petra: schnell gemacht und richtig gut!

=====

Print Friendly and PDF

3 Antworten auf „Spiegelei auf geröstetem Fladenbrot mit Feta, Avocado und Sprossensalat“

  1. Das klingt toll – und sieht vor allem auch so aus! Da ich ja gerade fern von meiner eigenen Küche weile, brauche ich solche einfachen Ideen, die sich ohne große Gerätschaften umsetzen lassen. Nur: Was macht jetzt der Mann ohne seine Freitagssprossen?

  2. Solche schönen einfachen Gerichte mag ich gerne. Ich habe heute dann auch endlich wieder mal Sprossen / Keime angesetzt – Mungobohnen, Radieschen und Kresse 🙂 Der Feta möchte bald weg und gerade habe ich ein Toastbrot aus dem Ofen gezogen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.