Orientalischer Linsentopf

Als ich vorgestern das Foto unseres 5:2-tauglichen Abendessens bei Instagram veröffentlichte, kam recht schnell eine Anfrage wegen des Rezepts.

Orientalischer Linsentopf

Voilà, hier ist es! Ich muss dazu sagen, dass uns der Eintopf wirklich ausgesprochen gut geschmeckt hat. Schön würzig und wohlig sättigend!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orientalischer Linsentopf
Kategorien: Eintopf, Hülsenfrüchte, Gemüse, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

100 Gramm   Berglinsen
5 Gramm   Olivenöl
50 Gramm   Zwiebelwürfelchen
3     Knoblauchzehen; in Scheiben
100 Gramm   Möhrenwürfelchen
1 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
1 Teel.   Ras-el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)
      Gemahlene Chilis; nach Geschmack (P: 1 Tl
      -scharfes Baharat-Gewürz Ingo Holland)
1 groß.   Paprika (P: hier gelb, 150 g netto); in Stücken
400 Gramm   Gehackte Tomaten (Dose)
400 ml   Wasser; nach Bedarf
200-300 Gramm   Zucchini; in größeren Würfeln
4     Wirsingblätter*; in Streifen
      Salz
      Pfeffer
      Zitronensaft und abgeriebene Schale; oder etwas
      -fein gehackte Salzzitrone
      Salz
      Pfeffer
      Gehackte Petersilie; zum Bestreuen
100 Gramm   Joghurt; zum Servieren

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 26.01.2017 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Linsen nach Anweisung 25-30 Minuten in kochendem Wasser garen, bis sie weich sind. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen – ich habe das Kochwasser beim Aufgießen des Eintopfes mit verwendet.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Möhren zugeben und mitschmoren, dann Kreuzkümmel, Rasel- Hanout und Chilipulver zugeben und kurz mitbraten. Den Wirsing unterrühren, mit Tomaten und Wasser (P: halb Kochbrühe, halb Wasser) aufgießen, salzen und pfeffern. Die Linsen und – falls verwendet – die Salzzitrone zugeben und alles zum Köcheln bringen. Den Eintopf etwa 20 Minuten simmern lassen, dann die Zucchini und Paprika einrühren, weitere 20 Minuten köcheln, mit Zitronensaft und abgeriebener Schale würzen, abschmecken.

Zum Servieren den Eintopf mit Petersilie bestreuen und mit Joghurt anrichten.

Anmerkung Petra: schmeckt klasse, schön rund und würzig. Pro Person knapp 400 kcal.

*der Wirsing war bei mir eine Resteverwertung, man könnte auch Spinatblätter o.ä. nehmen.

=====

Print Friendly and PDF

Merken

5 Antworten auf „Orientalischer Linsentopf“

  1. So hat jeder seine Vorlieben! Mit den Zutaten kann man ja gut spielen, ein wenig mehr Paprika anstelle des Grünzeugs würde natürlich auch gehen. Ich guck halt immer, was von den Kühlschrankfunden in so einem Eintopf verwertbar ist

  2. Mist… wo ist mein Kommentar hin??
    Also: drei schlappe Paprika, mehr Möhren, Staudensellerie, dafür keine Zucchini und Wirsing. Keine Petersilie, dafür Dill auf den Joghurt. Die Gewürze machen es, sehr gut! Sehr lecker!
    Danke für die Inspiration!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.