Gewürzkuchen mit gerösteten Haselnüssen und Nougat

Andy von lieberlecker richtet das 125. Blog-Event aus – was, schon 125 Blog-Events? Unglaublich, wie die Zeit vergeht! Ich entsinne mich noch gut an Nummer 1-Event mit Huhn im Mai 2005! Also höchste Eisenbahn, mal wieder teilzunehmen, zumal mir das Thema Haselnuss so richtig gut in den Zeitplan passte.

Gewürzkuchen mit gerösteten Haselnüssen und Nougat

Passend zum nasskalten Wetter mit den ersten Schneeschauern hatte ich mir nämlich für's Wochenende einen Gewürzkuchen ausgesucht, bestückt mit gemahlenen und gehackten Haselnüssen sowie Nuss-Nougat: Haselnüsse hoch 3 sozusagen 🙂 Wenn ich Haselnüsse in Kuchenteig verwende, so röste ich diese übrigens grundsätzlich im Backofen an. Der Duft dabei verrät schon, das sich der Mehraufwand lohnt!

Das Rezept stammt im Prinzip aus dem Büchlein Coffee & Espresso*, allerdings habe ich die Zuckermenge reduziert, dabei einen Teil sehr kräftigen weichen braunen Zucker* verwendet und die Gewürzmischung leicht abgewandelt. Sehr gut gefallen mir in dem schlichten, aber doch aromatischen Kuchen die kleinen cremigen Nougatinseln.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gewürzkuchen mit gerösteten Haselnüssen und Nougat
Kategorien: Backen, Kuchen, Kasten, Nuss
Menge: 1 Kastenform (25 cm Kantenlänge)

Zutaten

4     Eier; getrennt
125 Gramm   Weiche Butter
150 Gramm   Brauner Zucker (P: 100 g brauner Zucker, 50 g
      -dark brown soft sugar)
200 Gramm   Gemahlene geröstete Haselnüsse
50 Gramm   Gehackte geröstete Haselnüsse
2 Teel.   Zimtpulver
1 Teel.   Nelkenpulver
1/2 Teel.   Gemahlener Piment
1/4 Teel.   Gemahlener Kardamom
1/4 Teel.   Geriebene Muskatnuss
4 Essl.   Sahne
125 Gramm   Mehl
2 Teel.   Weinstein-Backpulver
150 Gramm   Nougat; in kleinen Würfeln
      Salz
      Fett für die Form

Quelle

  modifiziert nach
  Coffee & Espresso
  Erfasst *RK* 11.11.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform (25 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Butter in einer Schüssel mit dem Zucker hellcremig rühren. Nach und nach die Eigelbe einzeln dazugeben, jeweils rühren, bis alles gut verbunden ist. Die fein gemahlenen und die gehackten Haselnüsse, Gewürze und Sahne dazugeben und unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unter die Masse rühren. Den Nougat untermischen.

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz cremig schlagen und unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen. In den Backofen auf der mittleren Schiene schieben und etwa 1 Stunde backen (Stäbchenprobe).

Den Kuchen kurz in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung Petra: sehr aromatischer, locker-saftiger Kuchen mit cremigen Nougatinseln.

Im Original mit 200 g braunem Zucker und ungerösteten Haselnüssen, etwas veränderte Gewürzmischung. Ich habe 250 g Haselnüsse im Backofen geröstet, dann die Häutchen so gut wie möglich abgerieben, 200 g im Thermomix fein gemahlen, den Rest von Hand grob gehackt.

=====

Merken

Merken

Merken

8 Antworten auf „Gewürzkuchen mit gerösteten Haselnüssen und Nougat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.