Bratkartoffelsalat mit Speck-Senf-Dressing und wachsweichem Ei

Petra wieder mal allein zu Haus und keine Lust, für's Essen einkaufen zu gehen oder lange in der Küche zu stehen.

Bratkartoffelsalat mit Speck-Senf-Dressing und wachsweichem Ei

Die Erleuchtung, was es geben sollte, kam mit einem Rezept aus der Bon Appetit vom Mai: Drillinge, Bacon, Salat, Kräuter, Eier, alles im Haus bzw. Garten, ein Rest Mini-Romanasalat im Kühlschrank konnte gleich noch mit verarbeitet werden. Vom Ergebnis war ich mehr als angetan: das "Speck-Senf-Dressing" wird direkt in der Pfanne produziert und macht diesen Salat mit Bratkartoffeln ausgesprochen aromatisch. Und schnell geht das Ganze auch noch 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bratkartoffelsalat mit Speck-Senf-Dressing und wachsweichem Ei
Kategorien: Salat, Kartoffel, Hauptspeise, Eiergericht, Schnell
Menge: 1 Person

Zutaten

30 Gramm   Bacon; in Streifen
1/2 Essl.   Butterschnmalz
150-175 Gramm   Drillinge; kleine Kartöffelchen
1     Schalotte; gewürfelt
      Salz
      Pfeffer
1 Essl.   Grobe Senf (P: Moutarde de Meaux)
1 Essl.   Sherryessig
2 Handvoll   Gemischte Blattsalate (am besten relativ stabil,
      -wie Mini-Romana, Rucola…); geputzt, in
      -mundgerechten Stücken
1 Handvoll   Kräuter (P: Schnittlauch, Petersilie;
      -Fenchelkraut); grob gehackt
1     Ei (L)

Quelle

  modifiziert nach
  Bon Appetit May 2016
  Erfasst *RK* 30.06.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln schrubben, je nach Größe halbieren oder vierteln.

Das Butterschmalz erhitzen, den Bacon darin knusprig braten, herausnehmen. Die Kartoffeln ins Bratfett geben und in etwa 15 Minuten rundum braun braten, bis sie gar sind. Währenddessen das Ei 6 Minuten kochen, dann abgießen und kalt abschrecken.

Die Kartoffeln salzen und pfeffern. Die Pfanne vom Herd nehmen, Schalotten, Senf und Sherryessig einrühren, den Bacon wieder zugeben.

Den Salat mit den Kräutern (einige zum Dekorieren zurückhalten) in einer Schüssel mit dem warmen Pfanneninhalt mischen, nochmal abschmecken und auf einen Teller geben. Das Ei pellen, halbieren oder vierteln und obenauf setzen, mit Kräutern bestreuen.

Anmerkung Petra: ausgesprochen lecker, schnell gemacht

=====

Print Friendly and PDF

4 Antworten auf „Bratkartoffelsalat mit Speck-Senf-Dressing und wachsweichem Ei“

  1. Mit Speck fangt man Mäuse. Mit Speck im Salat auch ältere Mäuse 😉
    Dein ruck-zuck Sommersalat spricht mich an. Danke für die Inspiration !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.