Röstbrot mit Thunfisch-Aufstrich

Letzte Woche: Petra allein zu Haus und zur Abwechslung mal richtig schönes Wetter. Also war Gartenarbeit angesagt und deshalb wollte ich nicht lange in der Küche stehen.

Röstbrot mit Thunfisch-Aufstrich

Gerade richtig kam da ein Rezept für ein Thon-Clubsandwich, das ich allerdings etwas abgewandelt habe. Ich habe einfach das gerade vorhandene Alltagsbrot geröstet und den Aufstrich darauf gegeben, mit Tomaten und knusprigen Speckstückchen belegt. Zum Fotografieren habe ich das Tablett in den Garten getragen und das Brot dann gleich dort im Halbschatten sitzend genüsslich verspeist – sozusagen ein Picknick im eigenen Garten 🙂

Den Rest hat Helmut abends bei einer Inspektion des Kühlschranks entdeckt und vernichtet, auch er war ausgesprochen angetan.

   
Titel: Röstbrot mit Thunfisch-Aufstrich
Kategorien: Brot, Sandwich, Aufstrich, Fisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

H AUFSTRICH
1 Dose   Thunfisch naturell (160 g, abgetropft 112 g)
1 mittl.   Essiggurke; fein gewürfelt
1-2     Frühlingszwiebeln; ; fein gehackt oder eine
      -kleine rote Zwiebel
1     Hart gekochtes Ei; fein gehackt
3-4 Essl.   Schmand
1 Essl.   Mayonnaise; falls zur Hand
1-2 Teel.   Senf (P: Estragonsenf)
1     Biozitronen: etwas abgeriebene Schale und Saft
1-2 Essl.   Petersilie; fein gehackt
1-2 Essl.   Schnittlauch; in Röllchen
      Salz
      Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
H SOWIE
6     Kirschtomaten; halbiert
2 Scheiben   Bacon
2 Scheiben   Helles Mischbrot

Quelle

  modifiziert nach
  Annemarie Wildeisen
  Kochen 06|2015
  Erfasst *RK* 12.06.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Thunfisch abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und grob zerpflücken.

Alle Zutaten für dn Aufstrich zugeben, mischen und mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft abschmecken.

Den Bacon in einer trockenen Pfanne knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in jeweils 4 Stücke brechen.

Die Brotscheiben halbieren und im Toaster rösten. Den Aufstrich darauf verteilen und mit halbierten Kirschtomaten und Bacon belegen. Sofort servieren.

Anmerkung Petra: Aufstrich schmeckt klasse! Sehr fein auf dem gerösteten Landbrot. Im Original Aufstrich in leicht anderer Rezeptur als Clubsandwich mit Toastbrot.

=====

Print Friendly and PDF

3 Antworten auf „Röstbrot mit Thunfisch-Aufstrich“

  1. Thunfisch-Mayonnaise mag ich sehr gerne, bei mir gibt es meistens die schnelle Variante: Thunfsch und Mayonnaise (dafür dann die selbstgemachte, die habe ich immer in der eifreien Zubereitung im Kühlschrank), dein Aufstrich ist sozusagen die Luxus-Version 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.