Reisnudelsalat mit Erdbeeren und Garnelen

Petra wieder mal allein zu Haus und dennoch Lust auf etwas Feines zu essen.

Glasnudelsalat mit Erdbeeren und Garnelen

Meine Wahl fiel auf einen kleinen Glasnudelsalat mit Erdbeeren – schließlich ist jetzt endlich volle Saison! Im Keller fanden sich noch ein paar Reisnudel-Vermicelli, die ich dafür verwendet habe. Da mir das Dressing mit der geschmorten Chili nicht pikant genug war, habe ich noch einen frische hineingeschnibbelt – das kann natürlich jeder nach seinen Vorlieben anpassen. Der Salat ist schnell zusammengerührt, die Garnelen fix gebraten, da muss man nicht lange warten, bis der Teller auf dem Tisch steht. Die Kombination hörte sich etwas abenteuerlich an, passte aber ganz gut 🙂

Erdbeeren Garten

Endlich auch im eigenen Garten: die ersten Erdbeeren zum Vernaschen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Reisnudelsalat mit Erdbeeren und Garnelen
Kategorien: Salat, Asien, Früchte, Krustentier
Menge: 1 Person

Zutaten

50 Gramm   Reisnudel-Vermicelli oder Glasnudeln
1-2 klein.   Chilischoten*; nach Geschmack
1 klein.   Knoblauchzehe
2 Essl.   Öl
1 Essl.   Brauner Zucker
1 Essl.   Sojasauce
50 ml   Wasser
      Frisches Koriandergrün; grob gehackt
100 Gramm   Erdbeeren; in Scheiben
2 Essl.   Limettensaft
      Salz
      Pfeffer
10 Gramm   Frischer Ingwer; fein gehackt
150 Gramm   Rohe Garnelen (TK, mit Schale, aufgetaut)

Quelle

  modifiziert nach
  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 07.06.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Reisnudeln nach Packungsangabe vorbereiten (mit kochendem Wasser übergießen, 5-10 Minuten ziehen lassen), dann abgießen, kurz kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

Eine Chili entkernen und mit dem Knoblauch fein hacken. Beides in 1/2 El heißem Öl andünsten. Braunen Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit Sojasauce und 25 ml Wasser ablöschen und offen 3 Minuten einkochen. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Abgekühlte Sojamischung mit Limettensaft verrühren. Die restliche Chilischote in Ringe schneiden und untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Garnelen aus der Schale lösen und entdarmen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen mit darin rundherum 2-3 Minuten braten, dabei nach der Hälfte der Zeit den Ingwer zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Glasnudeln, Erdbeeren und Koriander vorsichtig in der Sauce wenden und auf einer Platte anrichten, mit den Garnelen belegen.

Anmerkung Petra: schön frisch-fruchtig leichter Nudelsalat, schnell gemacht.

*wer's nicht so pikant möchte, lässt die frische Chili weg.

=====

Print Friendly and PDF

2 Antworten auf „Reisnudelsalat mit Erdbeeren und Garnelen“

  1. Garnelen!!!! Sooo lecker! In dieser Variante habe ich sie allerdings noch nicht probiert. Das werde ich aber bei Gelgenheit nachholen. Es klingt sehr lecker. Viele Grüße von Meike

Schreibe einen Kommentar zu lieberlecker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.