Platt gedrückte Parmesan-Ofenkartoffeln mit Stremellachs

Endlich mal etwas Sonne: das will mit einem leichten und unkomplizierten Essen gefeiert werden.

Platt gedrückte Parmesan-Ofenkartoffeln mit Stremellachs

Knusprig gebackene Parmesan-Ofenkartoffeln auf einer Sauce aus Crème fraîche und Joghurt mit Kräutern aus dem Garten (Estragon, Sauerampfer, Petersilie, Blattfenchel), dazu etwas Stremellachs: ganz einfach und doch so gut.

Platt gedrückte Ofenkartoffeln gab's übrigens schon mal im Blog: hier bzw. hier in der etwas dunkler gebackenen Variante ohne Käse.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Platt gedrückte Parmesan-Ofenkartoffeln mit Stremellachs
Kategorien: Fisch, Beilage, Kartoffel, Sauce
Menge: 2 Personen

Zutaten

H KARTOFFELN
4     Neue Kartoffeln à etwa 100 g
      Salz
      Öl; für's Blech
25 Gramm   Butter; zerlassen
15 Gramm   Parmesan; frisch gerieben
H KRÄUTERCREME
100 Gramm   Crème fraîche
100 Gramm   Joghurt (P: mein sahniger)
      Salz
      Pfeffer
1 Prise   Zucker
      Zitronensaft
3     Frühlingszwiebeln; in feinen Ringen
      Kräuter nach Belieben (P: Petersilie, Estragon,
      -Schnittlauch, Fenchel); gehackt
H SOWIE
2 Portionen   Stremellachs à 125 g
      Frische Kräuter, grob gezupft; zur Dekoration

Quelle

  Kartoffeln nach essen & trinken 5/2016
  Erfasst *RK* 14.06.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Kartoffeln bürsten und in Salzwasser in etwa 25 Minuten weich kochen, dann abgießen und gut ausdämpfen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Ein Backblech ölen, die Kartoffeln darauflegen. Eine Kartoffel mit einem Stück Klarsichtfolie abdecken und mit einem Fleischklopfer oder einem schweren Topf platt drücken. Die anderen Kartoffeln genauso behandeln. Die Kartoffeln mit Butter bepinseln und mit dem Käse bestreuen.

Das Blech für etwa 30 Minuten in den Backofen schieben, bis die Kartoffeln knusprig sind.

In der Zwischenzeit Crème fraîche und Joghurt mit dem Großteil der Frühlingszwiebeln und gehackten Kräutern verrühren, mit Zitronensaft, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Die Kräutercreme auf zwei Teller verteilen, dabei flach verstreichen.

Die Kartoffeln auf die Creme setzen, den Lachs grob zerteilt darauf setzen, alles mit den restlichen Fühlingszwiebeln und Kräutern dekorieren, mit etwas Pfeffer übermahlen.

Anmerkung Petra: wunderbar frisches Essen, macht wenig Arbeit, lässt sich gut vorbereiten, prima.

Im Original werden anstelle von Stremellachs frische Lachsscheiben à 20 g kurz in einer Mischung aus Zitronensaft, Salz und Olivenöl mariniert.

=====

Print Friendly and PDF

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Antworten auf „Platt gedrückte Parmesan-Ofenkartoffeln mit Stremellachs“

  1. Liebe Sabine, die Sonne gibt hier leider auch nur stundenweise ein Zwischenspiel. Gestern Abend hat es heftig gehagelt und bei einer Schule ganz in der Nähe das Dach zertrümmert. Eine länger andauernde sommerliche Sonnenperiode würde ich mir sehnlichst wünschen!

Schreibe einen Kommentar zu Ti saluto Ticino Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.