Kerbel-Gemüseragout mit Kartoffeln und Kasseler Aufschnitt

Kerbel ist fast jedes Frühjahr im Garten reichlich vorhanden – der sät sich im Vorjahr selbst aus und übersteht dann unbekümmert den Winter, so wie hier zu sehen.

Kerbel-Gemüseragout mit Kartoffeln und Kasseler Aufschnitt

Für ein 5:2 taugliches Essen habe ich ein Gemüseragout aus Kohlrabi, Möhren und einem Rest Fenchel mit etwas leichtem Frischkäse gebunden und mit reichlich Kerbel versehen – ein wirklich schmackhaftes und sättigendes Essen, das ich mit einigen Salzkartoffeln und Kasseler Aufschnitt serviert habe.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kerbel-Gemüseragout mit Kartoffeln und Kasseler Aufschnitt
Kategorien: Gemüse, Kartoffel, Schwein, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

H RAGOUT
250 Gramm   Kohlrabi; in Würfeln
250 Gramm   Möhren; in Würfeln
100 Gramm   Fenchel; in Würfeln
50 Gramm   Tk-Erbsen
75 Gramm   leichter Frischkäse (z.B. Buko Balance)
      Salz
      Pfeffer
1 Spritzer   Zitronensaft
1 Bund   Kerbel; gehackt
H SOWIE
250 Gramm   Kartoffeln
200 Gramm   Kasseler Aufschnitt (P: Netto, 100 g 111 kcal);
      -ersatzweise gekochter Schinken

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 24.04.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Für das Ragout 1/2 l gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Kohlrabi, Möhren und Fenchel zugeben und in etwa 15 Minuten weich köcheln, dabei in den letzten 5 Minuten die Erbsen mitgaren. Die Brühe weitgehend abgießen (auffangen, kann getrunken werden!), den Frischkäse zum Gemüse geben und schmelzen lassen, nach Bedarf wieder etwas Brühe zugeben. Den Kerbel einrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen die Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen, ausdampfen lassen.

Die Kasselerscheiben zu Röllchen drehen und auf zwei Tellern anrichten, die Kartoffeln daneben legen. Einen Teil des Ragouts darauf geben, den Rest separat dazu reichen.

Anmerkung Petra: prima und gut sättigend! Pro Person etwa 400 kcal.

=====

Print Friendly and PDF

3 Antworten auf „Kerbel-Gemüseragout mit Kartoffeln und Kasseler Aufschnitt“

  1. Mein Kerbel wächst dieses Jahr auch wieder super, meistens wandert er in Saucen zum Spargel. Doch wenn ich mir deinen Teller so anschaue, beginnt mein Zahn heftig zu tropfen und morgen wird es dieses herrliche Gemüseragout geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.