Orientalischer Hähnchentopf mit Kürbis und Aubergine

Hier liegen noch einige ausprobierte kalorienarme 5:2 Gerichte auf Halde, Zeit, diese hier zu verewigen 🙂

Orientalischer Hähnchentopf

Bei diesem Hähnchen-Eintopf mit orientalischer Würzung sorgen Kichererbsen für einen wohlig gefüllten Magen. Gut hat mir die Kombination Kürbis-Orangensaft gefallen. Bei den Auberginen bin ich etwas zwiegespalten: diese mag ich am liebsten in Olivenöl schön braun angebraten oder gegrillt – das muss man sich an einem „Fasten“Tag natürlich versagen. Beim nächsten Mal würde ich hier wohl eher zu Zucchini greifen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orientalischer Hähnchentopf mit Kürbis und Aubergine
Kategorien: Eintopf, Hähnchen, Hülsenfrüchte, Gemüse, Diät
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Aubergine
      Salz
300 Gramm   Kürbis (P: Butternut); gewürfelt
1     Rote Zwiebel; in Streifen
300 Gramm   Hähnchenbrustfilet; gewürfelt
10 Gramm   Öl
1/2 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
1/2 Teel.   Gemahlener Koriander
1-2 Teel.   Harissa
250 ml   Orangensaft
150 ml   Hühnerbrühe
1 Dose   Kichererbsen, klein
      Pfeffer
2 Essl.   Gehackte Petersilie

Quelle

  modifiziert nach
  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2016
  Erfasst *RK* 01.02.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Aubergine in 2 cm große Würfel schneiden und salzen. 15 Minuten stehen lassen, dann in einem Sieb abtropfen lassen, trocken tupfen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin goldbraun anbraten, wieder rausnehmen. Die Zwiebeln anbraten, dann die Auberginen, rührbraten, bis das Gemüse etwas weich wird. Kreuzkümmel, Koriander und Harissa einrühren, dann den Kürbis zugeben. Mit Orangensaft und Brühe ablöschen, die abgespülten Kichererbsen zugeben und alles zugedeckt 15 Minuten sanft köcheln lassen, dabei salzen und pfeffern.

Das Fleisch zugeben und noch einige Minuten mitgaren. Den Eintopf mit Petersilie bestreuen und servieren.

Anmerkung Petra: gut. Für Nicht-Diätler empfiehlt sich, die Aubergine in deutlich mehr Öl schön braun anzubraten 😉 Wer keine Aubergine mag, nimmt Zucchini.

Pro Person etwa 500 kcal. Wer weniger möchte, nimmt nicht so viele Kichererbsen und dafür noch Paprika.

=====

Print Friendly and PDF

4 Antworten auf „Orientalischer Hähnchentopf mit Kürbis und Aubergine“

  1. Guten Morgen,
    Hähnchen sieht soooo lecker aus, also wenn meine Nachbarin nochmals Kürbis übrig hat wird das Rezept sofort nachgekoocht, denke mit TK-Kürbis ist das sicher nicht so gut.
    Lg netzchen

  2. Das sieht nicht nur lecker aus, wir sind der Meinung „DAS WAR SPITZE!“
    Mangels Auberginen Zucchini genommen – es war göttlich. Vor allem nach einem harten Fastentag.
    Ist in der To do again-Liste.
    Herzlichen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.