Blumenkohlsalat mit Kichererbsen

Solche Sträuße liebe ich 🙂 Helmut weiß das und hatte mir deshalb aus Deggendorf ein üppiges Kräuterpaket mitgebracht.

Kräuter

Ein halber Blumenkohl lag auch noch im Kühlschrank. Könnte man den irgendwie mit Minze kombinieren? Das Durchforsten meiner Rezeptsammlung brachte tatsächlich ein Rezept für einen Salat zum Vorschein, bei dem der Blumenkohl zusammen mit Möhren und roten Zwiebeln im Ofen geröstet wird – so mag ich ihn besonders gerne. Dazu noch Kichererbsen und ein leicht scharfes Dressing, in dem das Gemüse gut durchziehen sollte.

Blumenkohlsalat mit Kichererbsen

Seit einiger Zeit steht ein Glas mit pikant eingelegten Rosinen im Kühlschrank, die habe ich auch noch zugegeben. Eine sehr gute Idee, die süßliche Note macht sich ausgezeichnet.

Bleibt noch die Petersilie – dazu morgen mehr.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohlsalat mit Kichererbsen
Kategorien: Salat, Gemüse, Hülsenfrüchte, Buffet, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 klein. Blumenkohl
250 Gramm Bundmöhren
2 Rote Zwiebeln
3 Essl. Öl
2 Teel. Currypulver
Salz
Pfeffer
200 Gramm Aromatische Kirschtomaten*
2 Essl. Eingelegte Rosinen* (s. Rezept)
1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht, oder
-gekochte Kichererbsen)
7 Stiele Minze
1/2 Bund Koriander*; grob gehackt
3 Essl. Sherryessig
3 Essl. Gemüsebrühe
1 Prise Zucker
1/4-1/2 Teel. Gemahlene Chilis
5 Essl. Olivenöl

Quelle

modifiziert nach
essen & trinken Für jeden Tag, Heft 6/2015
Erfasst *RK* 23.11.2015 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. Die Möhren schälen, dickere der Länge nach halbieren, dann schräg in Stücke schneiden. Die Zwiebel in dünne Spalten schneiden.

Öl, Currypulver, etwas Salz und Pfeffer verrühren, mit Blumenkohl, Möhren und Zwiebeln mischen. Alles auf ein Blech geben und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30-40 Min. rösten, bis das Gemüse weich ist. In den letzten 10 Minuten die Kichererbsen unterrühren.

Währenddessen Sherryessig, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker, Chilipulver und Olivenöl verrühren. Die Hälfte der Minzeblättchen fein hacken und mit den Rosinen unterrühren.

Die Gemüsemischung aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem Dressing mischen, etwa 1 Stunde ziehen lassen.

Vor dem Servieren die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln und mit der restlichen grob gehackten Minze und dem Koriander untermischen. Salat nochmal abschmecken.

Anmerkung Petra: Sehr schöner süß-saurer Salat mit pikanter Schärfe.

*Die eingelegten Rosinen und der Koriander stammen von mir, machen sich ausgezeichnet. Falls keine aromatischen Tomaten zur Verfügung stehen, diese einfach weglassen.

=====

Print Friendly and PDF

3 Antworten auf „Blumenkohlsalat mit Kichererbsen“

  1. Heute nachgekocht. Ich wollte unbedingt mal den gerösteten Blumenkohl probieren. War wirklich köstlich und kam auch bei meinem erst skeptischen Mann sehr gut an. Koriander und frische Minze waren gerade nicht da, dafür gabs getrocknete Minze und glatte Petersilie. Passte auch. Ist auf jeden Fall in die Rezepteliste aufgenommen. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.