Möhren-Curry mit roten Linsen und Hähnchenbrust

Die Inspiration für dieses 5:2-Essen habe ich mir bei Annemarie Wildeisen geholt.

Möhren-Curry mit roten Linsen und Hähnchenbrustfilet

Die Möhren werden für das Curry in Möhrensaft gedünstet, ein wenig Bindung erhalten sie durch mitgegarte rote Linsen.

Ich habe noch Hähnchenbrustfilets dazu gemacht, die ich mit einem Mix aus Currypulver und einer scharf-aromatischen Baharat-Gewürzmischung eingerieben habe – da kann man seinen Vorlieben aber natürlich freien Lauf lassen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Möhren-Curry mit roten Linsen und Hähnchenbrust
Kategorien: Hähnchen, Gemüse, Beilage, Lowcal
Menge: 2 Personen

Zutaten

H CURRY
2     Frühlingszwiebeln; Grün und Weiß getrennt in
      -Ringen
400 Gramm   Geputzte Bundmöhren; längs und quer halbiert
15 Gramm   Butter
1-2 Teel.   Mildes Currypulver
200 ml   Möhrensaft
100 ml   Gemüsebrühe; nach Bedarf etwas mehr
50 Gramm   Rote Linsen
2 Essl.   Glatte Petersilie; gehackt
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
      Gemahlene Chilis
1 Spritzer   Zitronensaft
H FLEISCH
5 Gramm   Öl
2     Hähnchenbrustfilets à 130 g
      Currypulver
      Baharat-Gewürz; nach Belieben
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Curry modifiziert nach
  Annemarie Wildeisen
  Kochen 6/2013
  Erfasst *RK* 03.07.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

In einem weiten Topf die Butter erhitzen. Das Weiße der Frühlingszwiebeln darin andünsten, dann die Möhren zugeben und kurz mitdünsten. Das Currypulver darüberstäuben und gut durchrühren. Den Möhrensaft und die Brühe zugießen, die Linsen dazugeben und alles zugedeckt bei nicht zu hoher Hitze etwa 15 Minuten garen.

Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets mit einer Mischung aus Currypulver, Salz, Pfeffer und falls gewünscht Baharat-Gewürz einreiben. Das Fleisch von jeder Seite etwa 1 1/2 Minuten anbraten, dann für 10 Minuten in einer ofenfesten Schale in den Backofen stellen.

Petersilie und das Frühlingszwiebelgrün unter das Möhren-Curry mischen, das Curry mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Curry in zwei tiefen Tellern anrichten, jeweils ein Hähnchenbrustfilet darauflegen.

Anmerkung Petra: einfach, prima. Pro Person gut 400 kcal.

=====

Print Friendly and PDF

4 Antworten auf „Möhren-Curry mit roten Linsen und Hähnchenbrust“

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.