Thai-Reisnudelsalat mit grünem Spargel

Noch ein Rezept mit grünem Spargel möchte ich gerne loswerden, bevor die Saison zu Ende geht.

Thai-Reisnudelsalat mit grünem Spargel

Dieser wunderbar leichte Reisnudelsalat stammt aus dem Kochbuch Street Food – Deftig vegetarisch*, was ich hier schon einmal erwähnt habe. Anders als im Buch habe ich den Spargel nicht gekocht, sondern in wenig Öl angebraten, weiteres Öl braucht der Salat nicht. Wenn man die von mir verwendete Fischsauce weglässt, hat man ein veganes bzw. vegetarisches Gericht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Thai-Reisnudelsalat mit grünem Spargel
Kategorien: Salat, Nudel, Glutenfrei, Gemüse, Asien
Menge: 2 Personen

Zutaten

100 Gramm   Reis-Vermicelli
1 Essl.   Öl
500 Gramm   Grüner Spargel (ergab hier 280 g netto)
      Salz
2     Frühlingszwiebeln; in Röllchen
1/2 Bund   Koriander mit Stielen; gehackt
2 1/2 cm   Frischer Ingwer; fein gehackt
1-2     Rote Chilischoten; entkernt, gehackt
2 Essl.   Frisch gepresster Limettensaft
10 Gramm   Brauner Zucker
2 Essl.   Sojasauce oder Tamari
1 Essl.   Fischsauce oder Salz

Quelle

  modifiziert nach Anne-Katrin Weber
  Street Food deftig vegetarisch
  Erfasst *RK* 12.06.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Reis-Vermicelli nach Packungsanweisung einweichen bzw. kochen*, dann abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

Den Spargel putzen und im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. Den Spargel in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Spargel hineingeben und bei nicht zu großer Hitze etwa 5 Minuten unter Rühren braten, bis er bissfest ist. Leicht salzen.

Limettensaft, Zucker, Sojasauce, Fischsauce (oder Salz), Ingwer, Chilis und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel verrühren. Spargel, Nudel und Koriander zugeben und alles gut mischen. 15 Minuten ziehen lassen, dann nochmal abschmecken.

Salat auf Portionsschalen verteilen und mit frischem Koriander bestreut servieren.

Anmerkung Petra: schnell gemacht, sehr frisch, leicht und lecker. Für gute Esser könnte es auch etwas mehr sein – ich habe sowieso schon mehr Spargel verwendet als im Original, bei dem der Spargel gekocht wird.

*meine Reis-Vermicelli sollten für Roh-Verzehr laut Packungsangabe 3-4 Minuten gekocht werden. Ich musste sie aber bestimmt 7-8 Minuten kochen, bis sie weich waren, hatten dann immer noch schönen Biss.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.