Gefüllte Zucchini

Heute habe ich wieder ein 400 kcal-Rezept im Angebot, dem man seinen 5:2 "Diät"-Charakter überhaupt nicht anmerkt.

Gefüllte Zucchini

Nicht-Abnehmwillige können natürlich das Schabefleisch durch normales Hackfleisch ersetzen und gerne auch etwas mehr Käse darauf packen. Aber obwohl hier nur ganz mageres Tartar verwendet wird, ist die Fleischfüllung überhaupt nicht trocken – das wird durch Zugabe von geschmortem Zucchini-Innerem erreicht, ein guter Trick 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Zucchini
Kategorien: Gemüse, Hackfleisch, Lowcarb, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

2 groß.   Zucchini à 250 g
30 Gramm   Zwiebelwürfelchen
20 Gramm   Butter
1     Knoblauchzehe
400 Gramm   Gehackte Tomaten aus der Dose (Polpa)
      Oregano
      Thymian
      Gemahlene Chilis
200 Gramm   Beefsteakhack, Tatar, Schabefleisch
6     Salbeiblätter; gehackt
1-2 Essl.   Gehackte glatte Petersilie
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
1     Eiweiss
10 Gramm   Semmelbrösel
60 Gramm   Käse; in Scheiben (P: Chaumes)

Quelle

  modifiziert nach
  "Italien-Diät" essen&trinken 3/82
  Erfasst *RK* 27.05.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Zucchini waschen, den Stielansatz knapp abschneiden, dann längs halbieren, das Innere bis auf einen schmalen Rand mit einem scharfkantigen Löffel herausschaben, klein würfeln. Die Hälfte der Zwiebel und den Knoblauch in 10 g Butter andünsten, das kleingewürfelte Zucchinifleisch dazugeben, gut durchschmoren.

Die restliche Butter in einem kleinen Topf erhitzen, die restlichen Zwiebelwürfel darin andünsten, die gehackten Tomaten dazugeben, mit Thymian, Oregano, gemahlenen Chilis, Salz und Pfeffer würzen und kurz durchköcheln lassen. Die Sauce in eine flache feuerfeste Form geben, in der die Zucchinihälften nebeneinander Platz haben.

Das Schabefleisch mit der erkalteten Zucchinimasse, Salbei, Petersilie, Eiweiss und Semmelbrösel verkneten, mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Den Backofen auf 225°C vorheizen.

Die Zucchinihälften salzen und pfeffern, die Fleischfarce gleichmäßig darauf verteilen und andrücken. Die gefüllten Zucchini auf die Tomatensauce setzen, die Form mit Alufolie abdecken und im Ofen etwa 30 Minuten garen, dann die Folie abnehmen, die Zucchini mit dem Käse belegen und etwa 15 Minuten weiter garen, bis der Käse leicht gebräunt ist (Das Gericht kann 1/2 Tag im Voraus zubereitet werden, dann die gefüllten Zucchini auf dem Tomatenpüree zugedeckt kalt stellen und 5 Minuten länger überbacken).

Anmerkung Petra: Ausgezeichnet, schmeckt überhaupt nicht nach Diät! Die Hackfleischfülle ist durch das gedünstete Zucchini-Innere (das man aber im fertigen Gericht nicht bemerkt) und das Eiweiß schön locker und saftig.

=====

Print Friendly and PDF

8 Antworten auf „Gefüllte Zucchini“

  1. Ganz tolles Rezept! Da ich noch Fülle übrighatte, wurden gleich noch halbierte rote Paprika mitgeschmort. Einmal kochen, zweimal essen – so mag ich das bei der Hitze. Schmeckt uns lauwarm und mit einem eisgekühltem Glas Rosé am besten;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.