Balsamico-Hähnchenpfanne mit grünem Spargel

Und noch ein allerletztes Mal für diese Saison kommt hier grüner Spargel in einer leichten 5:2 tauglichen Version auf den Tisch.

Balsamico-Hähnchenpfanne mit grünem Spargel

Anstelle von grünem Spargel kann ich mir für dieses schöne sommerliche Rezept auch (vorgekochte) grüne Bohnen gut vorstellen. Die schlagen zwar mit ein wenig mehr Kalorien zu Buche, allerdings braucht man von denen auch weniger.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Balsamico-Hähnchenpfanne mit grünem Spargel
Kategorien: Hähnchen, Gemüse, Diät, Lowcal
Menge: 2 Personen

Zutaten

2 Teel.   Olivenöl
280 Gramm   Hähnchenbrustfilet; in Streifen
      Salz
      Pfeffer
2     Schalotten; in Spalten
0,8-1 kg   Grüner Spargel (P: vorgekochte Bohnen sollten auch gehen)
300 Gramm   Kirschtomaten; halbiert
10 Gramm   Honig
4 Essl.   Balsamicoessig
2 Essl.   Basilikum
40 Gramm   Parmesan; in Spänen

Quelle

  modifiziert nach
  Wunderweib
  Erfasst *RK* 15.06.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Grünen Spargel putzen und so weit wie nötig schälen. Dicke Stangen längs halbieren, Spargel in Stücke schneiden.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hähnchenstreifen hineingeben und ohne Rühren anbraten, dann wenden und auch die andere Seite kurz braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern. Die Schalotten in die Pfanne geben und anschwitzen, dann den Spargel hineingeben und unter Rühren etwa 4 Minuten braten. Honig einrühren, salzen und pfeffern. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben, die Tomaten zufügen und mit Balsamico ablöschen. Aufkochen und etwa 1 Minute köcheln lassen, Basilikum einrühren.

Die Hähnchenpfanne auf tiefe Teller verteilen und mit Parmesanspänen servieren.

Anmerkung Petra: Schnell gemacht und prima. Pro Person etwa 400 kcal.

=====

Print Friendly and PDF

12 Antworten auf „Balsamico-Hähnchenpfanne mit grünem Spargel“

  1. Hallo, Petra, etwas abgeändert, nachgekocht und schon zu Mittag verputzt.
    Einfach gut und schnell – zumal ich schon ziemlich Hunger hatte.
    Schönes Wochenende
    Zizibe

  2. Das schaut so köstlich aus, da könnte ich doch glatt schon wieder Spargel kaufen, auch wenn ich die Saison schon für beendet erklärt habe. Grüne Bohnen als Ersatz gehen leider nicht, denn die stehen bei mir ziemlich weit oben auf der Unverträglichkeitsliste.

  3. Das klingt toll, ich brate grünen Spargel schon so in der Kombination, mit dem Hähnchen wirds dann eine Sattmacher-Mahlzeit.
    Mal gucken ob unser Hofmarkt noch grünen Spargel hat, ansonsten versuche ich es mit vorgekochtem weißen, den gibts hier auf alle Fälle noch.

  4. Da ich gestern doch noch grünen Spargel (Italien) aufgetrieben habe, wurde das Rezept gestern nachgekocht. Ein herrliches Abendessen bei den Temperaturen und so schnell gemacht!
    Vielleicht könnte man den Salat mit Zucchini versuchen? Klein geerntet lassen sie sich gut in Fingerlinge schneiden.
    Und man könnte noch ein paar geröstete Pinienkerne unterbringen;-)

  5. Ja, Zucchini machen sich bestimmt ausgezeichnet darin! Meine beiden Pflanzen auf dem Hochbeet explodieren gerade 😉 Pinienkerne sind an sich super, wenn man nicht – wie ich hier – gerade Kalorien zählen will. 100 g haben 674 kcal, da wären nur wenige Körnchen drin oder man muss den Parmesan streichen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.