Gratinierte Käserösti mit Salat

Auch wenn im Blog durch die vielen 5:2-Rezepte vielleicht der Eindruck entstehen mag: wir zählen nur an 2 von 7 Tagen in der Woche die Kalorien. An den anderen steht ganz „normales“ Essen auf dem Tisch, wie z.B. diese feinen mit Käse überbackenen Rösti.

Gratinierte Käse-Rösti

Im Original aus dem ARD-Buffet von Otto Koch werden die Champignons roh auf die Rösti gelegt. Ich habe aber am Testobjekt Pizza gelernt, dass diese dann im Ofen Flüssigkeit abgeben. Um das zu vermeiden, habe ich sie vorher trocken in der Pfanne gebraten, was wunderbar funktioniert hat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gratinierte Käserösti mit grünem Salat
Kategorien: Kartoffel, Hauptgericht, Vegetarisch, Pilz, Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

400 Gramm   Kartoffeln, fest kochend
200 Gramm   Cocktailtomaten; gehäutet und entkernt
200 Gramm   Champignons; in Scheiben
1     Knoblauchzehe; gehackt
1 Essl.   Olivenöl
1 Prise   Oregano, gerebelt
  Etwas   Salz
      Pfeffer aus der Mühle
      Butterschmalz; zum Braten
100 Gramm   Bergkäse (P: Gouda); gerieben
H SALAT
1     Kopfsalat; geputzt
1 Essl.   Rote Zwiebelwürfelchen
1 Essl.   Sherryessig
1 Essl.   Brühe
      Salz
      Pfeffer
1 Teel.   Senf
2 Essl.   Öl
1-2 Essl.   Schnittlauchröllchen

Quelle

  modifiziert nach
  Otto Koch
  ARD Buffet
  Erfasst *RK* 29.03.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln bissfest kochen, anschließend pellen und auskühlen lassen.

Die Champignons in einer heißen Pfanne ohne Fettzugabe braten, bis sie keine Flüssigkeit mehr abgeben, dabei gleich zu Anfang einige Tropfen Zitronensaft zufügen. Champignons salzen und pfeffern und beiseite stellen.

1 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch darin anschwitzen, die Tomaten zugeben und dickflüssig einköcheln lassen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

Für die Salatsauce Essig und Zwiebelwürfelchen in eine Schüssel geben, etwa 5 Minuten marinieren. Mit Senf und Brühe verrühren, Salz, Zucker und Pfeffer zugeben und das Öl unterschlagen.

Den Backofen auf Grillstufe (220°C) erhitzen.

Die Kartoffeln auf einer Röstireibe raffeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer nicht haftenden Pfanne erhitzen. Aus der Masse vier Rösti formen und von beiden Seiten knusprig und braun ausbacken.

Die Rösti auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit der Tomatensauce bestreichen, mit den Champignons belegen. Den geriebenen Käse auf die Rösti streuen und für etwa 5 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Den Salat und den Schnittlauch in eine Schüssel geben, mit der Vinaigrette mischen und dazu reichen.

Anmmerkung Petra: Prima! Im Original werden die Champignons roh auf die Rösti gelegt – dann geben sie allerdings im Ofen Flüssigkeit ab, was ich nicht so schön finde.

=====

Print Friendly and PDF

4 Antworten auf „Gratinierte Käserösti mit Salat“

  1. Diese Anregung kommt mir wie gerufen, bin mal wieder im ferrnen osten und nach ein paar wochen c hinesisch essen schon wieder reif für abwechslung. Die rösti gibts heute abend und ich freu mich drauf.

Schreibe einen Kommentar zu Karine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.