Hähnchen-Gemüse-Curry im Papier

Dieses Annemarie Wildeisen Rezept kam mir für den 5:2-Fastentag (ich neige ja eher dazu, ihn "Wenig-Ess-Tag" zu nennen – Fasten ist für mich etwas anderes ;-)) gerade recht.

Hähnchen-Gemüse-Mix

Ein bisschen Gemüse schnibbeln, mit Hähnchenbrustwürfeln und gewürzter Kokosmilch mischen,

gefüllte Beutelchen

in handliche Backpapier-Päckchen packen und diese in den vorgeheizten Backofen setzen. Nach 20 Minuten war das Fleisch hier noch nicht ganz durch, ich habe ihm deshalb noch 10-15 Minuten mehr gegönnt.

Beutel geöffnet

Dann erwartet einen beim Öffnen ein feines Essen, das für die futterlose Zeit tagsüber locker entschädigt 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchen-Gemüse-Curry im Papier
Kategorien: Hähnchen, Gemüse, Papillote
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Möhren; in Stiften 1/2 x 3 cm
100 Gramm   Lauch; das Weiße, in Scheiben
250 Gramm   Zucchini; in Stiften 1/2 x 3 cm
150 Gramm   Kokosmilch
1 Essl.   Mildes Curry
1/2 Teel.   Scharfes Curry; nach Belieben (P: Anapurna)
1     Knoblauchzehe; gehackt
4 Essl.   Gehackte glatte Petersilie
1 Essl.   Gehackte Minze
2     Hähnchenbrustfilets à 150 g
1-2 Spritzer   Zitronensaft
2 Stücke   Backpapier
10 Gramm   Butter
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  nach Annemarie Wildeisen
  Kochen
  Erfasst *RK* 09.02.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech auf der zweiten Schiene von unten einschieben und mit aufheizen.

Die Möhren in wenig kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten vorgaren, dabei nach 3 Minuten den Lauch zugeben. Durch ein Sieb abgießen und kalt abbrausen.

Die Hähnchenbrustfilets in Würfel von etwa 2 cm Kantenlänge schneiden, salzen und pfeffern.

Die Kokosmilch in eine Schüssel geben, Currypulver, Knoblauch, Petersilie und Minze einrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Gemüse und die Hähnchenwürfel zugeben und alles gut mischen.

2 große Bögen Backpapier (etwa 35 x 35 cm) zuschneiden. Jeweils 1 Tl Butter auf jeden Bogen geben, mittig verstreichen. Die Hähnchen- Gemüse-Mischung auf die Bögen häufen, die Ecken zusammennehmen, gut zusammendrücken und mit Küchenschnur zu Beutelchen binden.

Die Beutel auf das heiße Backblech setzen und etwa 30-35 Minuten backen (Original: 20 Minuten bei 180°C, da war bei mir aber das Huhn noch nicht durch).

Die Beutel auf tiefe Teller setzen und erst bei Tisch öffnen.

Anmerkung Petra: Prima, das Gemüse bleibt schön knackig. Im Original wird Basmatireis und eine Joghurtsauce dazu empfohlen, habe ich aber nicht vermisst (das Gericht ist zwar cremig, bringt aber nicht so viel Sauce mit, dass man unbedingt etwas dazu bräuchte).

Pro Person etwa 400 kcal

=====

Print Friendly and PDF

3 Antworten auf „Hähnchen-Gemüse-Curry im Papier“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.