Spinat-Kartoffel-Auflauf mit Feta und Pinienkernen

Heute kommen schon wieder die Liebhaber von Auflauf-Gerichten auf ihre Kosten 🙂

Mir waren schöne Champignons in den Einkaufskorb gehüpft, eine neue Kartoffel-Lieferung stand auch im Keller, Spinat war im Tiefkühler und Feta liegt eigentlich immer im Kühlschrank. Und Tomaten gibt es immer noch aus dem Garten!

Spinat-Kartoffel-Auflauf mit Feta und Pinienkernen

Zusammen ergibt sich ein stimmiges Gemüse-Gericht, das Dank Feta und Tomaten ordentlich Würze mitbringt. Hat gefallen!

Spinat-Kartoffel-Auflauf mit Feta und Pinienkernen

Ich habe die Zutatenmengen und die Zubereitung etwas verändert, außerdem wäre der Auflauf im Original vor dem Einschieben in den Backofen noch mit Sahne begossen worden, das fand ich aber absolut unnötig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Kartoffel-Auflauf mit Feta und Pinienkernen
Kategorien: Backofen, Gemüse, Käse, Pilz, Vegetarisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

2 Essl.   Butterschmalz
1 mittl.   Zwiebel
1     Knoblauchzehe
200 Gramm   TK-Blattspinat
50-100 ml   Gemüsebrühe
2 Essl.   Schmand
400 Gramm   Kartoffeln fest kochend (P: Linda); geschrubbt,
      -in Spalten
200 Gramm   Nicht zu große Champignons; geviertelt
1 Spritzer   Zitronensaft
6     Cocktailtomaten (180 g); geviertelt
150-200 Gramm   Feta; gewürfelt
1 Essl.   Thymianblättchen
      Muskat
      Salz
      Pfeffer
1 Essl.   Pinienkerne, geröstet; zum Bestreuen

Quelle

  modifiziert nach
  ZDF "Volle Kanne – Service täglich"
  im ZDF
  Erfasst *RK* 16.10.2014 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C erhitzen.

Etwas Butterschmalz in einem kleinen Topf erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Den Spinat und die Gemüsebrühe zugeben, zugedeckt auftauen lassen. Den Schnmand einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Spinat in eine Auflaufform geben und darin verteilen.

Das restliche Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelspalten darin von allen Seiten braun anbraten, dabei salzen, dann auf den Spinat geben. Die Champignons inm Bratfettkurz bei kräftiger Hitze braten, dabei einen Spritzer Zitronensaft zugeben, salzen und pfeffern. Die Champignons zwischen den Kartoffeln verteilen.

Die Tmatenviertel, Fetawürfel, Pinienkerne und Thymian darüber geben, Pfeffer darüber mahlen und alles für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Anmerkung Petra: Prima, schön saftig – der Feta und die Tomaten bringen Würze.

=====

10 Antworten auf „Spinat-Kartoffel-Auflauf mit Feta und Pinienkernen“

  1. Die Sahne hätte ich auch weggelassen 🙂 Dein Rosenkohlgericht von vorher kommt mir ja wie gerufen. Habe dieses Jahr Unmengen an Rosenkohl. Vielleicht werd ich auch welchen einfrieren müssen. Du weißt halt welche Rezepte zum richtigen Zeitpunkt zu posten sind. Ich bin immer froh drüber.

  2. Das ist ein wunderbares Gericht, wenn z.B. auch Vegetarier unter den Gästen sind. Für die anderen kann man gut kurzgebratenes Lamm dazu reichen. Danke für das tolle Rezept, das kann ich gut gebrauchen.
    Marianne

  3. Ich mag Aufläufe auch sehr gern, vor allem wenn er mit diesen schönen Zutaten zubereitet ist. Sicher gibt es Aufläufe an die Sahne gehört, aber in diesem Fall gänzlich unnötig, tstststs immer dieses Sahnezeugs, ich nehme ihn genauso! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.