2 x würzige Knabbernüsse

Letze Woche hatte Helmut Geburtstag. Als kleine Dreingabe habe ich ihm diesmal nichts Süßes auf den Tisch gelegt, sondern seine Liebe zu Nüssen (er selbst bezeichnet es schon mal als Sucht ;-)) genutzt und ihm zwei Gläser mit "veredelten" Knabbernüssen hingestellt. Die erste Bewährungsprobe hatten die dann beim WM-Endspiel Argentinien-Deutschland 🙂

Scharfwürzige Walnüsse

Nummer 1: Walnüsse (ich habe auch noch einen Restbestand Pecannüsse dazu gegeben), geröstet mit einer buttrigen, pikanten Gewürzmischung

Knabber-Nuss-Mix

Nummer 2: Ein Mix aus Mandeln, Cashews und Macadamianüssen, bei dem die süß-pikanten Aromaten mit Hilfe von halb steif geschlagenem Eiweiß an die Nüsse "geklebt" werden.

Direkt nach dem Rösten haben mir die Walnüsse besser geschmeckt, nach ein paar Tagen fand ich aber den Nussmix besser – der war gleich von Anfang an Helmuts Favorit.

Im Blog findet sich noch ein weiteres Rezept für würzige Nüsse: im Smoker geräucherte Curry-Pecannüsse. Fröhliches Knabbern!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Knabber-Nuss-Mix
Kategorien: Snack, Nuss
Menge: 1 Ansatz

Zutaten

125 Gramm   Macadamianüsse (P: meine waren gesalzen)
100 Gramm   Geschälte Mandeln
100 Gramm   Cashewkerne natur
1     Eiweiß
1/2 Teel.   Rauchsalz
1 Teel.   Salz
1 Teel.   Mildes Currypulver
1/2 Teel.   Gemahlene Chilis (P: von Bangkok upright)
1 Teel.   Pimentón de la vera dulce
1/2 Teel.   Kreuzkümmel
1/2 Teel.   Gemahlener Pfeffer
30 Gramm   Brauner Zucker (P: Lyles weicher brauner Zucker)

Quelle

  eigenes Rezept nach diversen Quellen im Internet
  Erfasst *RK* 17.07.2014 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen.

Das Eiweiß halbsteif schlagen, die Gewürze unterziehen und die Nüsse zugeben. Alles gut vermischen und auf dem Backblech verteilen. Das Blech in den Ofen schieben und unter gelegentlichem Rühren etwa 20-25 Minuten rösten, bis die Nüsse braun und trocken sind (P: ich habe die Nüsse nach 15 Minuten auf frisches Backpapier umgebettet und weitere 10 Minuten geröstet).

Die Nüsse abkühlen lassen und in einem gut schließenden Gefäß aufbewahren.

Anmerkung Petra: knackiger würziger Nussmix, sehr gut! Helmuts Favorit.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfwürzige Walnüsse
Kategorien: Snack, Nuss
Menge: 1 Ansatz

Zutaten

200-300 Gramm   Walnusskerne und/oder Pecannusskerne
2 Essl.   Geschmolzene Butter
1/2 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
1/2 Teel.   Cayennepfeffer (P: Chilipulver von Bangkok
      -upright)
1/2 Teel.   Getrockneter Thymian; gemörsert
1/2 Teel.   Gemahlene Muskatnuss
1 Teel.   Salz
1/2 Teel.   Gemahlener schwarzer Pfeffer

Quelle

  nach
  Jill McQuown in
  rec.food.cooking
  (Lee Baily, some southern cookbook?)
  Erfasst *RK* 17.07.2014 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Nüsse darauf verteilen. Etwa 15 Minuten rösten, bis sie anfangen zu duften, dabei öfter umrühren, um ein Verbrennen zu vermeiden.

Die Nüsse zum Abkühlen auf Küchenpapier ausbreiten, dann in einem gut schließenden Gefäß aufheben.

Anmerkung Petra: prima, schmecken frisch am besten. Mischung aus Walnüssen und ein paar Pecans verwendet.

=====

13 Antworten auf „2 x würzige Knabbernüsse“

  1. Helmuts Favorit ist auch bitzschnell unser Favorit geworden! Süchtigmachend… Ich hätte nur den Ofen etwas genauer im Blick haben sollen, sie sind bei 25 min. leicht verbrannt. Und trotzdem köstlich.

  2. Den würzigen Nussmix werde ich probieren. Ich habe sonst immer eine Mischung aus Honig und Öl verwendet um die Gewürze an die Nuss zu bekommen. Ist auch sehr lecker, aber beim aufbewahren klumpen sie halt immer zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.