Kartoffel-Gemüse-Tortilla mit Feta

Normalerweise habe ich spätestens am Vortag einen Plan, was ich kochen möchte, aber manchmal eben auch nicht. Nach einem Wochenende mit Gartenarbeit und ganztägigem Cache-Ausflug ging's gestern Morgen an den Rechner, um eventuelle Essenkandidaten zu ermitteln.

Das wurde mir diesmal sehr leicht gemacht, denn der frisch eingetroffene  Rezepte-Newsletter der lecker mit seiner Gemüsetortilla mit Feta war genau auf meine Vorräte zugeschnitten 🙂

Im Keller warteten noch kleine, schon etwas schrumpelige, aber ausgesprochen leckere gelbfleischige Kartöffelchen (Allians) auf Verwendung, im Kühlschrank dümpelte noch eine rote Paprika, Feta ist eigentlich immer drin. Für frischen Spinat musste TK-Ware herhalten, dazu gesellten sich noch einige Frühlingszwiebeln.

Kartoffel-Gemüse-Tortilla

Auch wenn ich vergessen habe, der Eiermasse die vorgesehene Milch unterzujubeln, wurden wir dennoch mit einer ausgesprochen saftigen Kartoffel-Gemüse-Tortilla belohnt. Ich hatte vorsorglich noch etwas Schnittlauch-Joghurt dazu gemacht, der machte sich zwar gut, wäre aber gar nicht unbedingt notwendig gewesen.

Kartoffel-Gemüse-Tortilla

Die Tortilla wird nach dem Backen mit einer Art Petersilien-Kapern-Pesto beträufelt, was für zusätzliches Aroma sorgt. Beim Gemüse kann man natürlich variieren und seine Fantasie spielen lassen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Gemüse-Tortilla mit Feta
Kategorien: Hauptgericht, Eierspeise, Gemüse, Vegetarisch, Käse
Menge: 2 Personen

Zutaten

500 Gramm   Kleine festkochende Kartoffeln
1     Rote Paprikaschote; geschält, in Streifen
100 Gramm   TK-Blattspinat; angetaut, grob geschnitten
      -(Original: frischer)
1 mittl.   Zwiebel; gehackt
1     Knoblauchzehe; fein gehackt
3     Frühlingszwiebeln; in Ringen
2 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Chilipulver
75 Gramm   Feta; gewürfelt
3     Eier
H ZUM BETRÄUFELN
2 Essl.   Gehackte glatte Petersilie
1-2 Teel.   Kapern (Glas); gehackt
1 Teel.   Zitronensaft
1 Essl.   Olivenöl
  Etwas   Abgeriebene Zitronenschale
      Salz
      Pfeffer
H OPTIONAL
      Griechischer Joghurt
1 Bund   Schnittlauch; in Röllchen
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  modifiziert nach
  lecker 1/2014
  Erfasst *RK* 10.03.2014 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Mindestens 1-2 Stunden vorher die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, abgießen und etwas ausdämpfen lassen. Noch warm pellen und in Scheiben schneiden, erkalten lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver nach Geschmack würzen.

Das Olivenöl in einer ofenfesten nicht haftenden Pfanne mit Deckel (P: schwere Wollpfanne, 28 cm Ø) erhitzen. Die Kartoffeln darin unter Wenden 8 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen, dann Paprika, Zwiebel und Knoblauch zugeben und weitere 4 Minuten unter Wenden braten. Nun Feta und Spinat unterheben und die Eiermasse gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen. Den Deckel auflegen und alles auf dem Herd 10 Minuten bei nicht zu starker Hitze (Petra: 6/9) stocken lassen, ab und zu etwas rütteln.

Währenddessen Petersilie und Kapern mit dem Olivenöl mischen, mit Zitronensaft und -schale, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Deckel (und evtl. den Pfannengriff) abnehmen und die Pfanne für weitere 15 Minuten in den Backofen stellen, bis die Masse komplett gestockt ist und die Oberfläche gerade eben beginnt zu bräunen. Die Pfanne herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Nun den Pfanneninhalt auf eine Kucherplatte stürzen und mit dem Petersilien- Kapern-Mix beträufeln.

Anmerkung Petra: Prima schmeckende Kartoffel-Gemüse-Tortilla. Im Original wird die Eiermasse mit Milch verquirlt (120 m auf 5 Eier) die habe ich vergessen. Meine Befürchtung, die Masse sei dadurch etwas trocken, hat sich nicht bewahrheitet. Ich hatte deshalb noch einen Schnittlauch-Joghurt dazu gemacht, schmeckt zwar prima, ist aber nicht zwingend notwendig.

=====

11 Antworten auf „Kartoffel-Gemüse-Tortilla mit Feta“

  1. Tut gut zu lesen, dass auch du – so geübte Köchin – manchmal keinen Plan hast! :-)))
    Die Tortilla sieht wunderbar frühlingsfrisch aus und das Rezept klingt auch so, wird daher direkt abgespeichert!

  2. Das ist schlicht und einfach eine Pfanne der Firma Woll 😉 Ist nur als Gedächtnisstütze für mich vermerkt, da die Schwere und Dicke der Pfanne ja Einfluß auf die Gardauer hat und auch bei der Temperatur berücksichtigt werden muss.

  3. Eine sehr leckere Tortilla, wir haben sie im Urlaub auf Gran Canaria mit den guten kanarischen Kartoffeln (und dem mäßigen Kochequipment im Ferienhaus) nachgekocht und konnten kaum genug davon bekommen. Vielen Dank für das Rezept 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.