Eier in Sahnesauce indisch

Nach längerer Abstinenz von indischer Küche gab es jetzt ein schnelles und völlig unkompliziertes Eiergericht.

Eier in würziger Sahnesauce mit Bohnen/Zucchini nach Gujarat-Art

Meine Buschbohnenernte hat den Horizont überschritten, die eine oder
andere Bohne findet sich aber doch noch. So habe ich als Beilage für die
Eier in würziger Sahnesauce einfach eine gelbe Zucchini mit
ins grüne Bohnen-Gericht geschmuggelt, die macht sich farblich sogar
sehr gut, wie ich finde.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Eier in Würziger Sahnesauce (Malaidar ande)
Kategorien: Eiergericht, Indien
Menge: 4 Pers.

Zutaten

8     Eier
3 Essl.   Pflanzenöl
1     Zwiebel; fein würfelt
2 1/2 cm   Ingwerwurzel; geschält
1     Grüne scharfe Chili
250 ml   Sahne
1 Essl.   Zitronensaft
1 Teel.   Gerösteter Kreuzkümmel; gemahlen
1 Prise   Cayennepfeffer
1/2 Teel.   Salz
1/4 Teel.   Garam masala
2 Teel.   Tomatenmark
150 ml   Hühner- oder Gemüsebrühe
H ZUM GARNIEREN
1 Essl.   Gehacktes Koriandergrün; oder Petersilie

Quelle

  nach
  Madhur Jaffrey
  Indisch kochen
  Erfasst *RK* 01.05.2000 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Eier hart kochen (Petra: 9 Minuten), schälen und quer halbieren.

In einer großen Pfanne das Öl auf mittlere Hitze bringen und die Zwiebel darin unter Rühren etwa 3 Minuten leicht bräunen. Den Ingwer reiben und mit den übrigen Zutaten beifügen. Kräftig rühren und aufkochen.

Die Eier mit der Schnittfläche nach oben in die Pfanne legen und mit Sauce übergießen. Bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen, bis die Sauce eindickt; dabei immer wieder Sauce über die Eier geben,

Die Eier mit der Schnittfläche nach oben vorsichtig auf einer Servierplatte anordnen und mit Sauce übergießen. Mit Koriander garnieren.

Beilagen: Toast, Reis und Salat; geschichtetes Brot (Paratha) oder würziger Duftreis und grüne Bohen auf Gujarat-Art.

Anmerkung Petra: schnell gemacht und prima! Bei mir gab's dazu Reis und grüne Bohnen auf Gujarat-Art, gestreckt mit einer gelben Zucchini.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüne Bohnen auf Gujarat-Art
Kategorien: Beilage, Gemüse, Indien
Menge: 4 Personen

Zutaten

500 Gramm   Frische grüne Bohnen
1     Getrocknete scharfe rote Chili
4 Essl.   Öl
1 Essl.   Schwarze Senfkörner
4     Knoblauchzehen; fein gehackt
      Salz
1/2 Teel.   Zucker
      Schwarzer Pfeffer
H VARIANTE PETRA
250 Gramm   Grüne Bohnen
250 Gramm   Gelbe Zucchini
      Rest wie oben

Quelle

  Madhur Jaffrey
  Indisch kochen
  Erfasst *RK* 25.09.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Bohnen waschen, putzen und in Stücke von 2,5 cm Länge schneiden. In kochendem Salzwasser knapp gar kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Chili entkernen und fein hacken oder mörsern.

In einer großen Pfanne das Öl auf mittlere Hitze bringen und die Senfkörner hineinstreuen. Sobald sie nach wenigen Sekunden aufplatzen*, den Knoblauch zufügen und unter Rühren leicht bräunen. Den Chili zugeben und einige Sekunden umrühren. Bohnen, Zucker und Salz untermischen. Bei mittlerer Hitze unter Rühren 7-8 Minuten garen, bis die Bohnen das Aroma der GEwürze aufgenommen haben. Pfeffern und servieren.

Eignet sich zu gegrilltem Fleisch oder Bratwürstchen.

Anmerkung Petra: wie empfohlen zu den Eiern in würziger Sahnesauce gemacht.

*Variante: Ich hatte nur die Hälfte der benötigten Bohnen und habe deshalb eine mittlere gelbe Zucchini in Würfelchen von etwa 1 cm Kantenlänge geschnitten. Diese nach den Senfkörnern in die Pfanne gegeben und einige Minuten gebraten, dann wie oben weiter verfahren. Sieht hübsch aus und passte prima.

=====

6 Antworten auf „Eier in Sahnesauce indisch“

  1. Ich habe ein ähnliches Rezept, allerdings aus Thailand; von den Gewürzen ists fast gleich ( zur Not geht übrigens statt der Einzelgewürze auch ein gutes Currypulver), nur wird statt Sahne Kokosmilch verwendet. Gibts bei uns allerdings nicht als warmes Hauptgericht, eher vorher oder zur Brotzeit. Mit Wachteleiern hatten wir es auch schon als witziges amuse bouche bei einem grösseren Menue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.