Hähnchenbrust mit Curry-Couscous, Spinat und Mango

Heute kann ich wieder einmal etwas Schnelles, aber doch ausgesprochen Wohlschmeckendes zum Essen empfehlen.

Hähnchenbrust mit Curry-Couscou, Mango und Mandelblättchen

Das Rezept für die Hähnchenbrust auf fruchtigem Mango-Curry-Couscous stammt im Prinzip aus der Fine Cooking. Dort wird das Hähnchen gegrillt, ich habe die Brustfilets wie hier erst in der Grillpfanne angebraten und dann im Backofen fertiggegart, was ein sehr entspanntes Kochen ermöglicht.

Zarten Babyspinat habe ich nicht bekommen, ich habe die festeren Blätter deshalb nicht als Salat angerichtet, sondern leicht zusammengefallen unter den Couscous gemischt. Das Gericht mit seinen pikant-süß-säuerlichen Aromen hat uns ausnehmend gut gefallen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenbrust mit Curry-Couscous, Spinat und Mango
Kategorien: Hähnchen, Getreide, Früchte, Gemüse, Schnell
Menge: 2 Portionen

Zutaten

      Olivenöl
1     Schalotte; in Streifen
1 Teel.   Currypulver
2 Essl.   Weißer Balsamico
      Salz
      Pfeffer
2     Hähnchenbrustfilets
100 Gramm   Couscous
120 Gramm   Wasser
1/2     Reife, aber feste Mango; in 1 cm-Würfelchen
2 Essl.   Mandelblättchen; geröstet
1 Essl.   Glatte Petersilie; gehackt
30 Gramm   Babyspinat (P: 100 g festere Spinatblätter*)

Quelle

  modifiziert nach Fine Cooking August/September 2013
  Erfasst *RK* 30.07.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

1 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotte darin anschwitzen. Das Currypulver zugeben und 15 Sekunden rösten, dann mit 2 El weißem Balsamico ablöschen. 2 El Olivenöl einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hähnchenbrustfilets mit Öl einreiben, salzen und pfeffern. Die Grillpfanne erhitzen und das Fleisch von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten, dann in eine feuerfeste Schale legen und für 15 Minuten in den Backofen stellen.

Das Wasser mit 1/4 Tl Salz in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Feuer nehmen, den Couscous hineinschütten und zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Den Couscous mit einer Gabel auflockern, dann mit 2 El von der Curry-Vinaigrette, der Mango, den Mandelblättchen und der Petersilie vermischen.

Den Spinat in der restlichen Vinaigrette wenden.

Den Couscous auf Tellern anrichten, den Spinat und das aufgeschnittene Hähnchen darauflegen und mit der restlichen Vinaigrette beträufeln.

Anmerkung Petra: schmeckt super und ist dazu noch schnell gemacht.

*ich hatte etwas festere Spinatblätter, die habe ich deshalb in einem Topf mit etwas Öl tropfnass gerade eben zusammenfallen lassen, gewürzt und dann mit der Curry-Vinaigrette unter den Couscous gemischt.

=====

8 Antworten auf „Hähnchenbrust mit Curry-Couscous, Spinat und Mango“

  1. Danke für diese köstliche Empfehlung! Das ist eine wunderbare Zusammenstellung, die ich sehr gerne übernehme, denn die Zutaten lieben wir alle und so ganz bestimmt noch lieber. Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

  2. Trifft auch absolut meinen/unseren Geschmack. Poulet anbraten und im Ofen fertig garen ist perfekt, für das entspannte Kochen sondern auch für ein zartes Brüstchen.
    Merci für die Idee.
    Liebs Grüessli
    Irene

  3. Da läuft mir sogar kurz vor zehn schon das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe das ja, Früchte (gerade Mango) zu Hühnchen zu geben. Und für Spinat bin ich auch immer zu haben, solange er sich von dem Kindergartenpamps unterscheidet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.